Gewinner des Eurobike Awards: Die ROTOR UNO-Kassette


Die IRONMAN World Championship hat mal wieder bewiesen, was wir insgeheim schon alle wussten: Triathleten sind Material-Fetischisten. Gramm-Feilscher. Technik-Verrückte. Spielkinder und Optimierer.

Und: solche Spielereien lassen sich die Triathleten der Nation auch gerne mal etwas kosten.

Für alle, die sich von den oben stehenden Zeilen ertappt fühlen, gibt es ein neues – und nicht ganz günstiges – Leichtgewicht aus dem Hause ROTOR: die ROTOR UNO Kassette*.

Mit dem Eurobike Winner Award 2017 ausgezeichnet, ist die UNO Kassette inzwischen eines der beliebtesten Produkte bei ROTOR und erfreut sich steigender Nachfrage.

ROTOR Uno Kassette Eurobike Gewinner
ROTOR UNO Kassette Eurobike Gewinner

In der ROTOR UNO findet sich die langjährige Erfahrung des Herstellers in der Antriebstechnik wieder: sie wiegt nur leichte 135g (11-28 Zähne) (zum Vergleich: die Shimano Dura Ace CS-9000 (11-28 Z.): bringt mit 193g satte 58g mehr auf die Waage!) und hat eine Abstufung in der sehr realitätsnahen Kombination 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 19, 21, 24, 28 (weitere Version folgt).

Entdecke deinen neuen Triathlon-Trainingspartner
Werbung

Das offene Onepiece-Design der ersten 9 Ritzel aus einer hochveredelten Stahllegierung in Kombination mit hitzeveredeltem 7075er Aluminium mit Oberflächenbeschichtung gibt der UNO-Kassette eine extrem steife Struktur. Dies reduziert die Reibung auf ein Minimum und führt zu einer Erhöhung der Lebensdauer.
Die UNO Kassette lässt sich dank der Freehub-Technologie gleichermaßen mit der UNO Gruppe, aber auch mit 11-fach Gruppen von Shimano und SRAM wie auch dazu kompatiblen Systemen kombinieren.

Der UVP der ROTOR UNO Kassette* liegt bei 349 EUR.

* Affiliate-Link, wird eine Bestellung hierüber ausgeführt, so erhalten wir eine kleine Provision vom Verkäufer. Der Preis bleibt gleich – du bezahlst hierfür nicht mehr, sondern unterstützt uns mit deinem Kauf.
Über Stephanie Päthe

Steffie ist die Frau für schöne Dinge. Weil sie gutes Design und das Besondere liebt, gestaltete sie ihren Trainingsplan bis zur Geburt von TIME2TRI mangels gefallender Trainingssoftware noch kreativ per Hand. Steffie macht Sport nicht nur aus Spaß an der Bewegung sondern auch, weil sie Herausforderungen liebt. Apropos: Unsere Kreative liebt das Abhaken von To-Do-Listen und gesundes Essen - ihre Schwachstelle ist allerdings der Ritter Sport-Fabrikverkauf...

Schreibe einen Kommentar


Nach oben