Autor: Anja Knapp


Rückblick auf die Triathlon-Saison 2018

Training

Zu Beginn des neuen Jahres bietet es sich an, ein Résumée zu ziehen und das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen. Ich bin mit dem Ziel in die Saison gestartet, mich wieder im internationalen Renngeschehen zu etablieren und möglichst viele Punkte für die ITU Weltrangliste zu sammeln, um im Hinblick auf die Qualifikation für die Olympischen Spiele in Tokio, eine gute Ausgangsposition zu haben.
Weiterlesen

Zwei Weltcups und ein Bundesliga – Treppchen

Training

Lausanne in der Schweiz war Anfang August für mich die nächste Station der Triathlon Weltcup-Serie und gleichzeitig auch die perfekte Gelegenheit, die Wettkampfstrecken des Grand Final 2019 bereits in diesem Jahr zu testen. Bei der Streckenbesichtigung wurde klar, dass die malerische Kulisse direkt am Genfer See nicht darüber hinwegtäuschen kann, dass die Organisatoren einen Radkurs gelegt hatten, der es in sich hat und im kommenden Jahr keinen Zufallssieger beim Abschlussrennen der World Triathlon Series produzieren wird.

Weiterlesen

Triathlon-Profi auf der Kurzdistanz: das kleine Kader-1×1 mit Anja Knapp

Training

Was machst du eigentlich beruflich?“

„Ich bin Triathlon-Profi und nebenberuflich Mikrotechnologin!“

„Wow, krass! IRONMAN auf Hawaii und so, das, wo man am Schluss den Marathon laufen muss??“

„Nein nicht ganz, ich starte über die olympische Distanz für die Nationalmannschaft.“

„Wie? Da gibt es auch was anderes außer dem IRONMAN?“

„Ja, ich schwimme 1500m, fahre 40 Kilometer Rad und Laufe 10 Kilometer am Ende.“

„Achso! Mhm na gut, das könnte ich ja glatt auch noch schaffen – wenn das Schwimmen nicht wäre!“

So oder so ähnlich laufen regelmäßig Gespräche mit mir ab.

Weiterlesen

Nach oben