Bierbrot – Brot backen mit Erdinger Alkoholfrei


Zeit, mal was Anderes auszuprobieren und das beliebte Erdinger Alkoholfrei Bier nicht nur zu trinken, sondern auch in ein Rezept zu verpacken. Wir haben für euch ein geniales Honig-Bier-Brot gebacken und freuen uns riesig, dieses Rezept mit euch zu teilen.

fsdasdf
Erdinger Alkoholfrei Brot

Die Zutaten für das Bierbrot:

200g Dinkelvollkornmehl
150g feines Dinkelmehl
125g Roggenmehl
10g Salz
1 Prise gemahlener Kümmel
2 EL Honig
1 Päckchen Trockenhefe
0,33l Erdinger Alkoholfrei
50g Dinkelmehl

Die Zubereitung:

Das Bier sollte mindestens zimmerwarm, besser lauwarm sein. Am einfachsten ist es, heißes Wasser aus dem Hahn in eine Schüssel zu geben und die geöffnete Bierflasche für ein paar Minuten hineinzustellen.

Zuerst werden alle Mehlsorten (bis auf die 50g Dinkelmehl), Salz, Kümmel und die Hefe in eine Schüssel gegeben und gut gemischt. Dann das Erdinger Alkoholfrei und den Honig dazugeben. Alles gut mit einem Löffel verrühren – der Teig ist dann noch recht feucht. Die 50g Mehl nach und nach dazugeben und den Teig mit trocknen, mehligen Händen kneten. Solange Mehl dazu geben, bis der Teig nicht mehr klebt. Und jetzt: Falten, falten, falten, falten… Dadurch wird Luft in den Teig geknetet, damit das Brot nachher schön locker ist.

Den Teig zugedeckt für eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen. Dann den Teig vorsichtig ziehen und verknoten. Den Knoten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und erneut zugedeckt für 30 Minuten gehen lassen.

Den Backofen auf 250°C vorheizen und das Brot auf der mittleren Schiene in den Backofen geben. Nach 10 Minuten die Temperatur auf 180°C zurückdrehen und das Brot für weitere 25 Minuten im Ofen lassen. Die Zeiten variieren je nach Backofen und bevorzugter Bräune.

Das Brot schmeckt so gut, dass man außer vielleicht ein bisschen Butter gar nichts dazu benötigt, um es zu genießen.

Schmeckt einfach lecker unser Brot!
Schmeckt einfach lecker, unser Brot!
Über Sandra Schlichenmaier

Als Leistungssportlerin mag Sandra Abwechslung beim Sport und nutzt TIME2TRI, um Struktur in ihr Training zu bringen. Sandra ist die Disziplin in Person, aber wenn bei ihr morgens ein Nüchternlauf auf dem Plan steht, fällt er öfters mal auf dem Weg vom Bett zum Frühstückstisch dem Hunger zum Opfer. Da die Athletin in ihrer Karriere mit zahlreichen Trainern zusammen gearbeitet hat und selbst als Trainer aktiv ist, hält sie bei uns den Kontakt zu den Coaches.

Schreibe einen Kommentar


Nach oben