orientalische Dattel-Walnuss-Muffins


Datteln gelten als gesunder Snack für Zwischendurch. Vorallem in der Küche im Nahen Osten und dem Orient werden sie zum Kochen und Backen verwendet. Sie sind reich an Ballast- und Mineralstoffen wie Kalium, Kalzium und Magnesium. Die Extraportion Vitamin-B machen sie zu einer gesunden Nascherei. Aber nicht nur das – in unserem heutigen Rezept finden sie sich auch wieder. Wenn ihr mögt, könnt ihr außerdem noch ein paar Weihnachtsgewürze hinzunehmen, sodass alles noch mehr duftet!

muffins-0040_1400x900px

Zutaten

  • 200g gehackte Walnüsse
  • 250g fein gewürfelte Datteln
  • 250ml Wasser
  • 70g Butter
  • 50g Rohrohrzucker
  • 3 Eier
  • 1 Prise gemahlener Ingwer
  • 2 TL Zimt
  • 3 EL Mandel- oder Buttermilch
  • 170g Dinkelvollkornmehl
  • 2 TL Backpulver

Zunächst heizt ihr den Backofen auf 180° Ober-/ Unterhitze vor und macht eure Muffin-Förmchen startklar. Je nachdem welche Formen ihr habt, solltet ihr schauen, dass ihr sie etwas fettet, damit die fertigen Muffins bei der Entnahme nicht kleben bleiben.

Danach kocht ihr das Wasser und übergießt damit die gewürfelten Datteln. Jetzt für 20 Minuten ziehen lassen.

Butter und Zucker schaumig schlagen sowie Eier und Milch hinzugeben.

Mehl, Gewürze und Backpulver gut miteinander vermengen. Die Datteln samt dem Wasser hinzugeben. Die Butter-Ei-Mischung ebenfalls hinzugeben und alles kurz zu einem gleichmäßigen Teig verarbeiten.

Zum Schluss die gehackten Walnüsse unterheben.

Den Teig in Muffin-Förmchen verteilen und für ca. 20 Minuten backen.

Über Stephanie Päthe

Steffie ist die Frau für schöne Dinge. Weil sie gutes Design und das Besondere liebt, gestaltete sie ihren Trainingsplan bis zur Geburt von TIME2TRI mangels gefallender Trainingssoftware noch kreativ per Hand. Steffie macht Sport nicht nur aus Spaß an der Bewegung sondern auch, weil sie Herausforderungen liebt. Apropos: Unsere Kreative liebt das Abhaken von To-Do-Listen und gesundes Essen - ihre Schwachstelle ist allerdings der Ritter Sport-Fabrikverkauf...

Schreibe einen Kommentar


Nach oben