Gaumenschmeichler: geröstete Tomaten-Paprika-Suppe


Sie ist himmlisch fruchtig, würzig, intensiv und der perfekte Begleiter an kalten Tagen: unsere geröstete Tomaten-Paprika-Suppe.

Winterzeit ist Suppenzeit. Dabei ist gerade die Tomatensuppe ein Klassiker, der gerne bei uns auf den Tisch kommt. Unser heutiges Rezept bietet eine willkommene Abwechslung zu den herkömmlichen Rezepten – aufgrund der sämigen Konsistenz könnt ihr sie auch einfach als Nudelsauce verwenden.

Zutaten

  • 5 Flaschentomaten
  • 1 getrocknete Tomate
  • 2 TL Tomatenmark
  • 2 rote Paprika
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2-3 Rosmarin-Zweige
  • frischer Thymian
  • 3 Salbeiblätter
  • 5 Lorbeer-Blätter
  • 2 Handvoll frischer Basilikum
  • 150 ml Wasser
  • Saft von 1/2 Limette
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer, Chili
Geröstete Tomatensuppe
Geröstete Tomatensuppe

Zubereitung

Den Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen.

Die Paprika und die Tomaten in grobe Stücke schneiden, den Knoblauch schälen und halbieren.

Einfach gesund - natürlich essen und genießen
Werbung

Eine große Lasagneform mit Olivenöl bestreichen, Paprika, Tomaten und Knoblauch hineingeben.

Mit Salbei, Rosmarin, Thymian und Lorbeerblättern garnieren und mit 1-2 EL Olivenöl beträufeln und das Ganze für ca. 30 Minuten in den Ofen schieben.

Währenddessen die getrocknete Tomate klein schneiden und das Basilikum klein reißen. Mit Tomatenmark, Limettensaft, Salz und Pfeffer und Chili vermengen und in ein hohes Gefäß geben.

Die Kräuter aus der Auflaufform entfernen und das restliche Gemüse ebenfalls in das Gefäß geben. Etwas Wasser (noch nicht alles!) hinzugeben und mit einem Pürierstab pürieren. Je nach gewünschter Konsistenz noch mehr Wasser hinzugeben.

Über Stephanie Päthe

Steffie ist die Frau für schöne Dinge. Weil sie gutes Design und das Besondere liebt, gestaltete sie ihren Trainingsplan bis zur Geburt von TIME2TRI mangels gefallender Trainingssoftware noch kreativ per Hand. Steffie macht Sport nicht nur aus Spaß an der Bewegung sondern auch, weil sie Herausforderungen liebt. Apropos: Unsere Kreative liebt das Abhaken von To-Do-Listen und gesundes Essen - ihre Schwachstelle ist allerdings der Ritter Sport-Fabrikverkauf...

Schreibe einen Kommentar


Nach oben