Herbstliche Apfel-Tarte


Herbstzeit ist Apfelzeit und auch Zeit für Apfelmus. Frisches, selbstgemachtes Apfelmus lässt sich ganz einfach einfrieren und ist somit das ganze Jahr über verfügbar. Alle weiteren Zutaten für unsere Apfeltarte gehören zur Grundausstattung einer Küche. Dadurch kann der Kuchen auch spontan sonntags gebacken werden.

Zutaten

  • 250g Dinkelmehl
  • 40g Honig
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 75g Butter
  • 1 Ei
  • 200g Apfelmus
  • 20g gemahlene Mandeln
  • 1 Prise Zimt
Einfach gesund - natürlich essen und genießen
Werbung

Zubereitung

Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Mehl, Honig, Backpulver, Butter und Ei in einer Schüssel mit einer Gabel vermischen. 2/3 vom krümeligen Teig in eine gefettete Springform oder Quicheform geben und festdrücken, damit ein Boden mit Rand entsteht. Das Apfelmus darauf streichen. Die gemahlenen Mandeln und den Zimt mit dem restlichen Teig vermengen und die Streusel auf dem Apfelmus verteilen. Den Kuchen für 30 Minuten in den Backofen geben bis die Streusel goldbraun sind.

Apfel-Tarte
Apfel-Tarte

 

Über Sandra Schlichenmaier

Als Leistungssportlerin mag Sandra Abwechslung beim Sport und nutzt TIME2TRI, um Struktur in ihr Training zu bringen. Sandra ist die Disziplin in Person, aber wenn bei ihr morgens ein Nüchternlauf auf dem Plan steht, fällt er öfters mal auf dem Weg vom Bett zum Frühstückstisch dem Hunger zum Opfer. Da die Athletin in ihrer Karriere mit zahlreichen Trainern zusammen gearbeitet hat und selbst als Trainer aktiv ist, hält sie bei uns den Kontakt zu den Coaches.

Schreibe einen Kommentar


Nach oben