Office Quickies Teil 2: a little lunch


In Teil 1 unserer Office Quickies gab es viele Anregungen für ein schnelles, unkompliziertes Frühstück im Büro – Teil 2 der Office Quickies dreht sich nun rund um eine schnelle, gesunde Mittagspause.

Beim Thema Mittagspause gibt es verschiedene Lager. Die einen schaffen es, täglich Minimum eine halbe Stunde Pause zu machen und können täglich ihre gut bestückte Betriebskantine besuchen – diese Kandidaten müssen sich über das Thema Mittagessen keine Gedanken machen. Es gibt aber auch Leute – zu diesen zähle ich – die es zeitlich meist nicht schaffen, eine lange Pause einzulegen. Oder aber, die vielleicht keine Betriebskantine mit leckerem Essen in ihrer Reichweite haben.  Natürlich kann man sich mit ein wenig heißem Wasser diverse Tütengerichte im Nu zubereiten – aber Hand aufs Herz: wer will das schon?

Meine Top 5 Quickies sind einfach und direkt im Büro zuzubereiten und schmecken richtig lecker.

„Die Top 5 Quickies sind einfach und direkt im Büro zuzubereiten und schmecken richtig lecker.“

Quickie 1 // was zum Löffeln

Suppen lassen sich super zu Hause vorbereiten und mit ins Büro nehmen. Ich koche mir oft einen großen Topf Suppe und friere sie portionsweise ein – morgens aus dem Tiefkühlfach geholt, sind sie bis zur Mittagspause aufgetaut und schmecken nach einem kurzen Abstecher in die Mikrowelle wie frisch zubereitet. Diese Taktik verhindert auch, dass man einmal einen großen Topf kocht und dann tagelang das gleiche essen muss. Ein leckeres Rezept für eine Kürbis – Gemüse – Suppe findet ihr hier.

Alternativ gibt es mittlerweile eine ganze Reihe von Herstellern, die gesunde, leckere Suppen im Glas herstellen.

Hierzu gehört einerseits das Augsburger Startup aus der Höhle der Löwen: Litte lunch. Das Startup verkauft gesunde BIO-Suppen, die ohne den Zusatz von Geschmacksverstärkern /  Konservierungsmitteln auskommen. Besonders praktisch: Die Gläser sind nicht randvoll gefüllt, sodass die Suppen im Glas in der Mikrowelle erhitzt und anschließend auch aus dem Glas gelöffelt werden können.

little-lunch-4

Sehr zu empfehlen: die Tomatensuppe mit Chili und Basilikum. Gerade jetzt zur kalten Jahreszeit schmeckt die Suppe nicht nur toll fruchtig sondern wärmt durch das Chili auch von innen. Kleiner Kritikpunkt: die Zugabe von Rohrzucker halte ich persönlich für überflüssig – ein bisschen weniger Süße würde der Suppe gut tun. Da ich die Suppe gern weniger süß mag und ich von einem Glas Suppe nicht satt werde, füge ich meist noch ein wenig würzigen Käse hinzu, der in der Suppe schmilzt und leckere Fäden zieht.

Alternativ ist die Tomatensuppe von Alnatura für mich meine absolute Lieblingssuppe – sie besteht zu stolzen 93% aus Tomaten und ist komplett ohne Zucker-Zusatz. Da ich auch hier ein kleines Sättigungsproblem habe, würfle ich gern noch eine halbe Mozzarellakugel in die Suppe hinein.

Tipp: Ein, zwei Suppengläser als Backup im Büroschrank sind immer eine sehr gute Idee!


Quickie 2 // Pesto – Zoodles

In meinem Büroschrank steht ein kleines, unscheinbar aussehendes Helferlein: der Spiralschneider von Gefu. Diesen gibt es hier zu kaufen.

In unserem Büro-Kühlschrank habe ich darüber hinaus immer ein Glas hochwertiges Pesto mit Pinienkernen deponiert – da sich Pesto ewig hält, muss ich hier keine Angst haben, dass es verdirbt. Darüber hinaus ist auch ein Päckchen Parmesan nie verkehrt.

officequickies-lunch-9

Morgens fix eine Zucchini und eine Möhre in die Tasche geworfen, geht es Mittags ran ans Werk:

  • 1 Liter Wasser im Wasserkocher erhitzen. Währenddessen die Möhre und die Zucchini durch den Spiralschneider drehen und in eine Schüssel geben.
  • Das kochende Wasser über das in Spiralen geschnittene Gemüse geben und 2-3 Minuten ziehen lassen. Anschließend das Wasser abgießen, 1 EL Pesto unter das Gemüse heben, alles gut vermengen. Nach Belieben etwas Parmesan darüber geben.

Tipp: ein paar geviertelte Kirschtomaten schmecken dazu auch sehr gut!

Quickie 3 // Pasta, Pasta!

Wer mittags ein paar mehr Kalorien benötigt und die ersten beiden Quickes nur als eine Füllung für den hohlen Zahn betrachtet, für den ist vielleicht der dritte Quickie interessant.

Ihr braucht dafür nur 1 Pack gefüllte Pasta aus dem Kühlregal – achtet hierbei unbedingt auf die Qualität! Ich persönlich mag die Pasta von Rana sehr gern – diese gibt es in unterschiedlichen Sorten. Ich kann die Sorten Tomate-Mozzarella, Steinpilz und Pesto Basilico mit Pinienkernen sehr empfehlen.

officequickies-lunch-3

Nach Belieben nehme ich mir morgens noch in einer Tupperdose  eine Handvoll Rucola, und ein paar Kirschtomaten mit. Pesto habe ich ohnehin im Büro stehen (siehe Quicke 2).

In der Mittagspause geht es dann ganz schnell: in einem Wasserkocher 1l Wasser aufkochen lassen und danach in eine Schüssel geben. Die Pasta im heißen Wasser 2, 3 Minuten ziehen lassen. Währenddessen den Rucola waschen, trocken tupfen und halbieren sowie die Kirschtomaten vierteln.

Die Pasta aus dem heißen Wasser nehmen, Rucola und Tomaten dazugeben und das Ganze mit 1-2 EL Pesto vermengen. Fertig!

Quickie 4 // die Super – Stulle

Es gibt Lebensmittel, die muss man einfach frisch verarbeiten. Dazu gehört mein Lieblings-Superfood: die Avocado.

Dieses Mittagessen ist total schnell gemacht: man packe am Vorabend eine Avocado, 3-4 Kirschtomaten, 1/2 Limette und nach Belieben ein paar Kräuter wie zB Koriander oder Petersilie in einer Tupperdose. Dazu ein paar Scheiben dunkles Vollkornbrot – alternativ morgens beim Bäcker ein frisches Vollkornbrötchen kaufen.  Wer mag, packt sich auch noch ein paar Gemüsesticks mit ein.

officequickies-lunch-14

In der Mittagspause die Guacamole zubereiten. Dazu die Avocado halbieren, entkernen und aushöhlen. Das Fruchtfleisch in eine Schüssel geben und mit einer Gabel zermatschen. Den Saft einer halben Limette darüberpressen, die Kirschtomaten klein würfeln und darunterrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen und wie einen Aufstrich auf die Brotscheiben streichen. Kräuter darauf legen und genießen.

Wer noch etwas experimentieren mag: auch getrocknete Tomaten schmecken auf der Guacamole sehr gut!

Die restliche Guacamole eignet sich super als Dip für die Gemüsesticks.

Tipp: zusammengeklappt ist die Super-Stulle auch der perfekte Begleiter für to go auf dem Weg ins nächste Meeting!

Quickie 5 // Mikrowellen – Rührei

Zugegeben – am Anfang fand ich den Gedanken an ein Rührei aus der Mikrowelle irgendwie befremdlich. Aber : es funktioniert und es schmeckt!

Ihr braucht dafür

  • 1  Vollkornbrötchen
  • 1-2 Salatblätter
  • 2-3 Gurkenscheiben
  • 2 Tomatenscheiben
  • 2 Eier
  • Salz, Pfeffer

Salatblätter, Gurken- und Tomatenscheiben lassen sich super am Vortag vorbereiten und in eine Tupperdose packen. Das Brötchen kann auf dem Weg zur Arbeit beim Bäcker geholt oder ebenfalls am Vorabend schon besorgt und eingepackt werden.

officequickies-lunch-5

Die Eier in einer Schüssel oder Tasse zusammen mit Salz und Pfeffer verquirlen und für 2-3 Minuten bei voller Power in die Mikrowelle geben. Das Ei wird erst etwas in die Höhe gehen und dann, wenn die Mikrowelle aus ist, wieder in sich zusammenfallen.

Das Brötchen halbieren, das Gemüse darauf verteilen. Das fertige Rührei darauf geben und nach Belieben entweder warm oder kalt genießen.

Einfach gesund - natürlich essen und genießen
Werbung
Summary
Article Name
Office Quickies Teil 2: a little lunch - Mittagessen für eine gesunde Pause
Description
Im zweiten Teil unserer Office Quickies geben wir euch Anregungen für euer Mittagessen und somit für eine schnelle und dennoch gesündere Mittagspause.
Author
Publisher Name
TIME2TRI GmbH
Publisher Logo
Über Stephanie Päthe

Steffie ist die Frau für schöne Dinge. Weil sie gutes Design und das Besondere liebt, gestaltete sie ihren Trainingsplan bis zur Geburt von TIME2TRI mangels gefallender Trainingssoftware noch kreativ per Hand. Steffie macht Sport nicht nur aus Spaß an der Bewegung sondern auch, weil sie Herausforderungen liebt. Apropos: Unsere Kreative liebt das Abhaken von To-Do-Listen und gesundes Essen - ihre Schwachstelle ist allerdings der Ritter Sport-Fabrikverkauf...

Schreibe einen Kommentar


Nach oben