Quick lunch: „green protein“ – Reispfanne mit Meeresfrüchten


Hände hoch: wer ist auch so ein großer Fan von frischen Erbsen? Ich liebe die kleinen grünen Wunderkugeln. Abgesehen davon, dass sie einfach lecker schmecken – frische Erbsen bestehen zu etwa 70% aus Wasser und zu 7% aus Protein. Dabei sind diese Erbsenproteine aufgrund ihrer ganz speziellen Kombination aus Aminosäuren besonders wertvoll für unsere Blutfettwerte und Leistungsfähigkeit, unseren Muskelaufbau sowie für unser Bindegewebe.

Für alle Erbsen-Liebhaber gibt es heute ein leckeres und schnelles Rezept.

reispfanne-9058

Zutaten

  • 1 TL Kokosöl
  • 150g TK-Meeresfrüchte, gemischt
  • 200g grüne TK-Erbsen
  • 80g Vollkorn-Basmatireis
  • 4 Handvoll frischen Blattspinat
  • 1 TL Fischgewürz
  • Saft von 1/2 Limette
  • 4 EL helle Sojasauce
  • Chiliflocken
  • 2 Handvoll frische Cocktail-Tomaten

reispfanne-9050

Zubereitung

Den Reis nach Packungsanweisung kochen.

Währenddessen das Kokosöl in einem Wok erhitzen, die Meeresfrüchte hineingeben und mit Fischgewürz und Chili vermengen, alles zusammen für 3 Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln lassen.

Die TK-Erbsen dazugeben. So lange köcheln, bis alles durchgegart ist.

reispfanne-9061

Die Tomaten vierteln und hinzugeben.

Die Sojasauce sowie den Blattspinat hinzugeben und umrühren,bis der Blattspinat zu zerfallen beginnt.

Den Wok von der heißen Herdplatte nehmen, den fertig gekochten Reis hinzugeben, alles umrühren und mit Sojasauce und Limettensaft abschmecken.

 

Über Stephanie Päthe

Steffie ist die Frau für schöne Dinge. Weil sie gutes Design und das Besondere liebt, gestaltete sie ihren Trainingsplan bis zur Geburt von TIME2TRI mangels gefallender Trainingssoftware noch kreativ per Hand. Steffie macht Sport nicht nur aus Spaß an der Bewegung sondern auch, weil sie Herausforderungen liebt. Apropos: Unsere Kreative liebt das Abhaken von To-Do-Listen und gesundes Essen - ihre Schwachstelle ist allerdings der Ritter Sport-Fabrikverkauf...

Schreibe einen Kommentar


Nach oben