Rezept-Tipp: Gemüse-Quark-Auflauf


Vitamine sind wichtig, vor allem jetzt, wenn die dunkle Jahreszeit vor der Tür steht. Wir haben einen bunten, leichten Gemüseauflauf getestet, der mit jedem Gemüse variiert werden kann. Er liefert neben vielen Vitaminen vor allem nach dem Training eine große Menge an wichtigen Proteinen und ist in kürzester Zeit zubereitet.

Heute haben wir uns für diese Zutaten entschieden (für 4 Portionen):

  • 1 Bund Brokkoli
  • 1 Zucchini
  • 3 Karotten
  • 1 kleine Dose Mais
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 500 g Quark
  • 2 Eier
  • 200 g geriebenen Käse
  • Chili, Ingwer, Salz, Pfeffer

So funktioniert’s:

Den Ofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Das Gemüse waschen, klein schneiden und in eine Auflaufform geben. In einer Schüssel die Eier verquirlen und den Quark untermischen. Mit Kräutern, Ingwer, Chili, Salz und Pfeffer würzen. Den Guss unter das Gemüse in der Auflaufform mischen.

Gemüse mit Käse
Gemüse mit Käse

Geriebenen Käse über den Auflauf geben und die Form in den Ofen schieben. Je nach gewünschtem Bräunungsgrad 20 bis 30 Minuten im Ofen lassen.

Nach Lust, Laune und Ernährungsstrategie schmeckt dazu Reis, sowie Hähnchen- oder Schweinefleisch.

Schlagworte:
Über Sandra Schlichenmaier

Als Leistungssportlerin mag Sandra Abwechslung beim Sport und nutzt TIME2TRI, um Struktur in ihr Training zu bringen. Sandra ist die Disziplin in Person, aber wenn bei ihr morgens ein Nüchternlauf auf dem Plan steht, fällt er öfters mal auf dem Weg vom Bett zum Frühstückstisch dem Hunger zum Opfer. Da die Athletin in ihrer Karriere mit zahlreichen Trainern zusammen gearbeitet hat und selbst als Trainer aktiv ist, hält sie bei uns den Kontakt zu den Coaches.

Schreibe einen Kommentar


Nach oben