Schnelles Dinkelvollkornbrot mit Zugabe


Fragt man Menschen aus anderen Ländern danach, was für sie so richtig „typisch deutsch“ ist, dann ist eines garantiert – neben Dirndl, Bier, Bratwurst und Lederhosen – unter den Top 5 der genannten Dinge: Brot.

Deutschland gilt international als das Land, in dem die meisten Brotsorten gebacken werden.

Neben dem Museum für deutsche Brotkultur in Ulm gibt es sogar ein deutsches Brotregister, in dem der Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks alle deutschen Brotsorten registieren lässt – mit dem Ziel, die deutsche Brotvielfalt von der Unesco als Weltkulturerbe schützen zu lassen. Über 3.000 Brotsorten sind hier derzeit registriert – beeindruckend, oder?

Kohlenhydrate – Verteufelei, train low, compete high – Prinzipien und Lebensmittel – Ersetzerei hin oder her – Hand aufs Herz: an so eine richtig gute Brotzeit mit frischem, saftigen Brot und knuspriger Kruste kommt nur wenig heran.

Dinkelvollkornbrot
Dinkelvollkornbrot

In der TIME2TRI – Stadt Mainz gibt es neuerdings sogar einen Lieferdienst, der sich ein Relikt unserer Kindheit zur Aufgabe gemacht hat und neu entdeckt: Omas gute, alte Stulle.

Umgeben von so viel Backkunst habe auch ich mich auf die Suche nach einem frischen und einfachen Brotrezept für Anfänger gemacht. Nach einigen missratenen Versuchen mit selbst angesetztem Sauerteig, steinharten und/oder ungenießbaren (aber optisch perfekten!) Brotlaiben habe ich beschlossen, etwas tiefer zu stapeln und eine Etage tiefer zu starten: mit einer Brotbackmischung.

Durch Zufall bin ich im nahegelegenen Rewe-Supermarkt auf die hauseigene BIO-Brotbackmischung für ein Dinkelvollkornbrot gestoßen.

Diese Backmischung enthält im Gegensatz zu den Backmischungen anderer Hersteller keinen zugesetzten Traubenzucker oder Haushaltszucker und wird auch in der Grundrezeptur saftig und lecker.

Brotbackmischung Dinkel
Brotbackmischung Dinkel

Mit unseren TIME2TRI – Zugaben entsteht daraus ein Brot, das tagelang saftig und frisch schmeckt, wertvolle Inhaltsstoffe liefert und garantiert der Renner auf jedem Frühstückstisch und jeder Party ist!

Rezept

  • 300g Dinkelbrot-Backmischung
  • 100g Cashew-Kerne, gehackt
  • 50g Chia-Samen
  • 40g Haferkleie
  • 2 kleine Möhren, fein geraspelt
  • 400-500ml warmes Wasser (etwas wärmer als handwarm)
  • Haferflocken zum Verzieren
  • nach Belieben eine Prise Kurkuma oder Chili
Dinkelvollkornbrot
Dinkelvollkornbrot

Zubereitung

  • die Backmischung zusammen mit den restlichen trockenen Zutaten in eine Rührschüssel geben und mit dem Handrührer (Knethaken) kurz vermengen.
  • das Wasser hinzugeben und das Ganze 8 Minuten lang zu einem lockeren, glatten Teig vermengen. Der Teig muss relativ feucht sein, da die Chia-Samen sowie die Haferkleie quellen und mehr Wasser benötigen als die eigentliche Backmischung.
  • die Rührschüssel mit einem Küchentuch abdecken und für 45 Minuten an einen warmen Ort stellen.
  • eine Kastenform mit Backpapier auskleiden, den Teig hineingeben und erneut zudecken. 30 Minuten an einem warmen Ort stehen lassen. Zwischenzeitlich den Backofen auf 250 Grad vorheizen.
  • den Teig mit einem scharfen Messer ein paarmal einschneiden
  • abschließend eine Handvoll Haferflocken auf dem Brot verteilen

auf mittlerer Hitze für ca. 60 Minuten backen. Nach 10 Minuten die Temperatur auf 190 Grad reduzieren.

Gutes Gelingen und guten Appetit!

Einfach gesund - natürlich essen und genießen
Werbung
Summary
Recipe Name
Schnelles Dinkelvollkornbrot
Published On
Average Rating
no rating Based on 0 Review(s)
Über Stephanie Päthe

Steffie ist die Frau für schöne Dinge. Weil sie gutes Design und das Besondere liebt, gestaltete sie ihren Trainingsplan bis zur Geburt von TIME2TRI mangels gefallender Trainingssoftware noch kreativ per Hand. Steffie macht Sport nicht nur aus Spaß an der Bewegung sondern auch, weil sie Herausforderungen liebt. Apropos: Unsere Kreative liebt das Abhaken von To-Do-Listen und gesundes Essen - ihre Schwachstelle ist allerdings der Ritter Sport-Fabrikverkauf...

Schreibe einen Kommentar


Nach oben