Start your day orange: warmer Kürbis-Porridge


Kürbis ist nicht nur ein perfekter Begleiter fürs Mittag- oder Abendessen. Auch im Frühstück macht er sich hervorragend.

Unser Kürbis-Porridge könnt ihr sowohl sofort warm genießen als auch als overnight oats vorbereiten und am nächsten Tag mitnehmen.

Einfach gesund - natürlich essen und genießen
Werbung

Zutaten

  • 1/4 Hokkaido-Kürbis
  • 40 g Dinkelvollkornflocken
  • 30 g kernige Haferflocken
  • 100 ml Mandelmilch
  • 1 Prise Piment
  • 1 TL Zimt
  • 1 Msp. gemahlene Nelken
  • 1/2 Apfel
  • 1/2 Banane
  • 2 EL Honig oder Ahornsirup
  • 3 EL gemischte Kerne (Leinsamen, Sonnenblumen- und Kürbiskerne)
  • 1 kleines Stück Ingwer
Kürbisporridge
Kürbisporridge

Zubereitung

Den Kürbis in grobe Würfel schneiden, in einem Topf mit Wasser weich kochen und anschließend pürieren.

Die Banane mit einer Gabel zerdrücken, zusammen mit den Gewürzen und der Mandelmilch aufkochen, die Flocken hinzugeben. Das Ganze gut umrühren, erneut aufkochen lassen und vom Herd nehmen.
Ca. 10-15 Min. quellen lassen.

In der Zwischenzeit den Apfel fein reiben sowie den Ingwer sehr fein hacken.

Das Kürbispüree (ca. 70 Gramm) zusammen mit Apfel, Ingwer und den Kernen unter die eingeweichten Flocken rühren.

Über Stephanie Päthe

Steffie ist die Frau für schöne Dinge. Weil sie gutes Design und das Besondere liebt, gestaltete sie ihren Trainingsplan bis zur Geburt von TIME2TRI mangels gefallender Trainingssoftware noch kreativ per Hand. Steffie macht Sport nicht nur aus Spaß an der Bewegung sondern auch, weil sie Herausforderungen liebt. Apropos: Unsere Kreative liebt das Abhaken von To-Do-Listen und gesundes Essen - ihre Schwachstelle ist allerdings der Ritter Sport-Fabrikverkauf...

Schreibe einen Kommentar


Nach oben