Trailrunning für Triathleten: Neuzugang Marcus Blenke stellt sich vor


Der Outdoor-Sport boomt. Besonders im Herbst und Winter zieht es viele Triathleten als willkommene Alternative zu ihrem Trainingsplan raus in die Natur, in die Berge und Wälder: zum Trailrunning. Passend zum neuen Trend-Sport gibt es einen neuen Autor auf der TIME2TRI Knowledge Base: Marcus Blenke. Bevor er loslegt, stellt sich der Rheingauer euch nachfolgend kurz vor, erzählt von seinem Werdegang und davon, was ihn zum Trailrunning gebracht hat.

Hallo!

Hallo zusammen! In den kommenden Wochen werde ich euch mit vielen Infos, Tipps und Tricks rund um meine größte Leidenschaft versorgen. Damit ihr wisst, mit wem ihr es zu tun habt, möchte ich euch als Einstieg ein wenig von mir erzählen.

Trailrunning – meine Anfänge

In meinen sportlichen Anfängen bin ich gerne laufen gegangen, um mich vor allem bei schlechtem Wetter fit zu halten und um erfolgreich Radrennen zu bestreiten. Gerne wurden dabei Wege genommen, die man vom Mountainbiken her schon kannte. Diese ersten Waldläufe waren die Basis für meine spätere Leidenschaft – aber zu meinem heutigen Dasein als Trailrunner war es noch ein weiter Weg.

25319624_2000816570177578_656806142_o

Mein Werdegang

Beruflich habe ich als sportwissenschaftlicher Leiter über 6000 klinische Laufanalysen, Radbiometrien und Forschungsarbeiten für Laufschuhe und orthopädische Einlagen mit Schwerpunkt Laufen und Radfahren durchgeführt. Meine Trainerstationen gingen von der 1. Triathlon Bundesliga bis zum Skilanglauf World Cup. Heute betreibe ich ein Laufsportgeschäft mit Spezialisierung auf die Analyse und die Versorgung der Füße.

Neben den Laden arbeite ich immer noch als Trainer im Triathlon und Laufsport und veranstalte zahlreiche Events für Läufer und Triathleten. Ein großer Schwerpunkt meiner Arbeit sind Trailschuhe.

25286190_2000817006844201_611636878_o

2 Jahre lang habe ich in Lech am Arlberg Laufseminare veranstaltet, was mich endgültig vom Waldläufer zum Trailrunner gemacht hat.

Das Laufen über technische und anspruchsvolle Pfade macht nicht nur allen Beteiligten mehr Spaß als auf der Bahn oder Straße – es hat vor allem auch einen enormen Trainingsreiz für den ganzen Bewegungsapparat. Zudem wächst mit jedem Lauf die stetige Neugier auf neue Pfade, versteckte Aussichtspunkte und die Lust, aus der Gewohnheit des Trainingsalltags auszubrechen.

Trailrunning nur in den Bergen?

Trailrunning funktioniert nicht nur in den Alpen sondern grundsätzlich überall, wo es schmale Wege und wunderschöne Natur gibt. Viele Läufer wissen manchmal gar nicht, welche Überraschungen im heimischen Wald auf sie warten!

23847766_1992049287720973_733961833_o

Die Vorteile von Trailrunning

Trailrunning trainiert nicht nur die Ausdauer – so wie im klassischen Lauftraining – sondern darüber hinaus sehr intensiv die Koordination und Konzentration. Auch der ständig wechselnde Untergrund führt immer wieder zu neuen Reizen im zentralen Nervensystem und es werden deutlich mehr Muskeln trainiert als beim herkömmlichen Lauftraining.

Auch die Psyche profitiert enorm vom Training auf unebenem Grund: da wir ständig die Schritte neu setzen müssen, haben wir keine Möglichkeit mehr, über die Probleme des Alltags nachzudenken. Was ich bei meinen Kunden und Mitlläufern regelmäßig beobachte: sie sind immer im „hier und jetzt“, vergessen schnell ihre Sorgen und genießen es einfach, mit dem Trail zu verschmelzen.

Mein Credo lautet daher: Lauftraining trainiert den Körper – Trailrunning streichelt unsere Seele.

Jetzt seid ihr dran!

Ihr wolltet schon immer einmal Trailrunning ausprobieren? Ihr habt Fragen zu dem für mich schönsten Sport der Welt? Stellt sie mir – ich beantworte sie gern!

Über Marcus Blenke

Als Coach hat sich der ehemaliger Leistungssportler Marcus Blenke weit über das Rhein-Main-Gebiet hinaus einen Namen gemacht. Nach unterschiedlichen Trainerstationen wie der 1. Triathlon Bundesliga und zahlreichen wissenschaftlichen Forschungsarbeiten im Bereich Laufschuhe und orthopädischen Einlagen hat sich der Rheingauer immer stärker mit dem Laufen in der Natur beschäftigt. Marcus ist leidenschaftlicher Trailläufer und betreibt neben seiner Coaching-Tätigkeit im Rheingau ein Laufsportgeschäft.

Schreibe einen Kommentar


Nach oben