Was gibt es sonst Neues...

#Triday: Interview mit Quarq

Interviews

Für meinen heutigen #Triday habe ich mal die Seiten gewechselt. Normalerweise bin ich in Interviews ja derjenige, der gefragt wird. Heut frage ich meinen Partner Quarq über seinen Weg in den Triathlon, seine Wünsche und Ziele.

Weiterlesen

#Triday: Tipps zum Aerolenker

Training

Heute geht es mir bei meinem #Triday um den Nutzen meines Aerolenkers. Der ist ja das wichtigste Teil eines Triathlonbikes, weil er euch die aerodynamische und komfortable Sitzposition überhaupt erst ermöglicht. Und deshalb solltet ihr ihn IMMER nutzen, wenn es irgendwie geht.

Weiterlesen

Ausgewogen trotz Höchstleistung

Training

Spitzensportler kennen ihn, ambitionierte Freizeitsportler ohnehin, Karrieremenschen und zunehmends sogar Schüler: den Leistungsdruck. Solange die Wettkampfsaison für die meisten noch bevorstehen mag, möchte ich mich auf den Leistungsdruck im Training konzentrieren.

Weiterlesen

#Triday: Bergauffahren für mehr Kraft

Training

Heute geht es um meine Wettkampfvorbereitung für den Buschhütten Triathlon am Sonntag. Denn trotz der komplett flachen Strecke, die dort auf mich wartet, war ich bis Mittwoch auf Gran Canaria. Und dort geht es eigentlich entweder bergauf oder bergab. Flach ist es nie.

Weiterlesen

Triathlon-Profi auf der Kurzdistanz: das kleine Kader-1×1 mit Anja Knapp

Training

Was machst du eigentlich beruflich?“

„Ich bin Triathlon-Profi und nebenberuflich Mikrotechnologin!“

„Wow, krass! IRONMAN auf Hawaii und so, das, wo man am Schluss den Marathon laufen muss??“

„Nein nicht ganz, ich starte über die olympische Distanz für die Nationalmannschaft.“

„Wie? Da gibt es auch was anderes außer dem IRONMAN?“

„Ja, ich schwimme 1500m, fahre 40 Kilometer Rad und Laufe 10 Kilometer am Ende.“

„Achso! Mhm na gut, das könnte ich ja glatt auch noch schaffen – wenn das Schwimmen nicht wäre!“

So oder so ähnlich laufen regelmäßig Gespräche mit mir ab.

Weiterlesen

Prognosetraining

Training

Es ist Frühjahr und die ersten Wettkämpfe rücken näher – höchste Zeit also, um noch ein wenig Selbstvertrauen zu tanken und die Überzeugung zu verbessern, dass man seine Leistung im Ernstfall zu 100% abrufen kann. Techniken, die sich für diesen Zweck gut eignen, sind das Prognosetraining und das Nichtwiederholbarkeitstraining. Grundlage dieser Trainingsformen ist, dass Wettkampfsituationen per se nicht wiederholbar sind, immer mit einer Erwartung einhergehen und Konsequenzen haben.  Weiterlesen

Alltagsbegleiter im Test: die Garmin Vivomove HR

Tests

Insbesondere Triathleten sind dafür bekannt, dass sie ihre Sportuhr auch in der Freizeit und zu sämtlichen Anlässen tragen. Allerdings teilt nicht jeder die Meinung, dass die Sportuhren auch zum Anzug oder einem Kleid gut aussehen. Gleichzeitig stellt die Sportuhr im Alltag einen lieb gewonnenen Begleiter, zB in Form eines Schrittzählers dar.

Weiterlesen

Unser täglich Brot gib uns heute? Hochleistungssport trotz Zöliakie

Ernährung

Was haben Hannelore Kraft, Sabine Lisicki, Andrea Henkel und Katy Perry – abgesehen von ihrem Geschlecht – gemeinsam?
Sie leiden wie hierzulande etwa 100.000 Menschen an einer Glutenunverträglichkeit, auch Zöliakie genannt.

Doch was verbirgt sich hinter dieser Erkrankung? Und worauf müssen Sportler mit Zöliakie achten? Wir haben Caroline Rauscher, Ernährungsberaterin vieler Spitzensportler und Triathlon-Stars wie Laura Philipp, Nils Frommhold, Julia Gaier oder Eva Wutti, sowie Sabrina Stadelmann, Profi-Triathletin mit Gluten-Unverträglichkeit, dazu befragt.
Weiterlesen

JEDER kann Triathlon! Das TIME2TRI Rookie Projekt

News

Triathlon. Ein Sport, bei dem viele Menschen genau ein Bild im Kopf haben: 3,8km schwimmen, 180km Radfahren und im Anschluss einen Marathon laufen. Stählerne Körper. Muskeln. Schweiß. Teures Equipment. Disziplin. Körperliche Höchstleistung. Nicht selten hört man: „Triathlon? Das würde ich NIE schaffen!“

Weiterlesen

Nach oben