#TRICKORTRI – HALLOWEEN-SPECIAL: Die gruseligsten Triathlon-Einheiten


Ihr fürchtet euch vor giftigen Spinnen, einbeinigen Zombies oder schwarzen Katzen? Dann solltet ihr unsere Halloween-Intervalle gar nicht erst ausprobieren. Zusammen mit dem Radlabor, On Running, Flamme Rouge Bikes und unserem Coach Simon Schlichenmaier von S:hoch2 Sports, haben wir für euch die gruseligsten Einheiten gesammelt, die einem Triathleten in der Saisonpause begegnen können. Wer ist mutig genug, sie zu absolvieren?

Swim

Wir starten in unserem Halloween-Special mit den Schwimmprogrammen: kurze Intervallpausen und wechselnde Geschwindigkeiten bringen euch hier kräftig ins Schwitzen!

Zeichenfläche 25 Kopie 8
Wer oben schwimmt, ist richtig: Die Wasserleiche.
Zeichenfläche 25 Kopie 7
Bei dieser Einheit solltet ihr euch wirklich beeilen …
Zeichenfläche 25 Kopie 9
Das Dunkle lauert meistens in der Tiefe …

Bike

Weiter geht es mit den Radeinheiten, die es ganz schön in sich haben – nicht nur muskulär 😉

Zeichenfläche 25 Kopie 5
Die Zombies sind dir dicht auf den Fersen.
Im Mondlicht zeigt jeder sein wahres Gesicht.
Zeichenfläche 25 Kopie 6
Fahr‘ so schnell du kannst!

Run

Zum Schluss werdet ihr noch gejagt: die Lauf-Intervalle haben es auch ganz schön in sich!
Seid ihr mutig genug?

Zeichenfläche 25 Kopie
Schwarze Katze von links? Beende deine Einheit lieber ordentlich!
Zeichenfläche 25 Kopie 2
Sei schnell genug und entflieh‘ der schwarzen Witwe.
Zeichenfläche 25 Kopie 3
Zünde deine letzten Energiereserven!

ACHTUNG!

Tapferkeit wird aber belohnt: Macht mit und schwimmt/radelt/lauft unsere Programme nach, verlinkt uns auf euren Bildern, nutzt #trickortri und gewinnt einen von drei tollen Preisen!

Über Lena Nikolakis

Lena ist nicht nur unser TIME2TRI Kreativkopf sondern auch als begeisterte Ausdauersportlerin dem Triathlonsport verfallen. Mit einem Ohr immer am Puls der Zeit weiß sie ganz genau ,welche Themen und Trends die Szene aktuell bewegen. Neben gutem Design und geometrischen Formen ist Lena vor allem für schnelle Motoren zu und Jan Frodeno zu begeistern...

Schreibe einen Kommentar


Nach oben