#Triday: Der Wechsel vom Rad zum Laufen


Also los: #AndiArbeit mit meiner neuen #Triday Serie!

Wie ihr vielleicht wisst, bin ich bei den IRONMAN European Championship als Erster vom Rad gestiegen und in Führung auf den Marathon gegangen.

Klingt toll, aber der Übergang zwischen Rad und Laufen ist wohl der schlimmste Moment eines Triathlons – egal auf welcher Distanz. Ihr könnt ihn aber schon auf den letzten Radkilometern zumindest ein wenig vorbereiten:

Entdecke deinen neuen Triathlon-Trainingspartner
Werbung
  • Nehmt ein bisschen Druck vom Pedal

- Erhöht die Trittfrequenz, um euch auf die höhere Bewegungsgeschwindigkeit beim Laufen vorzubereiten
  • Nutzt Abfahrten oder Rollerstrecken, um euch kurz aufzurichten und den Rücken und Nacken etwas zu dehnen
  • Eure Waden könnt ihr stretchen, indem ihr die Ferse bei Pedalstellung „sechs Uhr“ ganz nach unten drückt
  • Geht im Kopf alle Abläufe des Wechsels schon mal durch: Radschuhe ausziehen auf dem Rad? Wie sind die Laufwege? Rechtzeitig vor der Linie absteigen. Wechselbeutel greifen. Helm absetzen. Socken anziehen. Laufschuhe an. Cap auf den Kopf. Sonnenbrille auf. Sonnenmilch auftragen. Eigenverpflegung greifen. Startnummer nach vorn drehen
  • Denkt schon vor dem Wechsel dran: Lauft locker los! Es fühlt sich anfangs immer brutal an. Aber es wird besser. Versprochen!

Nächsten #Triday geht es weiter. Ihr dürft meine Tipps gern teilen auf euren Seiten, mit euren Freunden und allen (Tri)athleten, die ihr so kennt! Ich freue mich über euer Feedback.

Foto: James Mitchell Photography

Über Andi Böcherer

Aus der Freude an der Bewegung, der Lust auf Abenteuer und der Suche nach den eigenen Grenzen hat Andi Böcherer mit dem Triathlon angefangen. Seinen ersten Triathlon hat der Freiburger 2002 absolviert und 2008 seine Leidenschaft zum Beruf gemacht. Andi ist unter den besten Fünf beim Ironman Hawaii gewesen, Europameister geworden und landet bei fast jedem Wettkampf auf dem Podium. Sein Motto: „Don’t dream of a magic day, train for a solid day!“

Schreibe einen Kommentar


Nach oben