Ausrüstung und Technik #aphotographerslife

#aphotographerslife: Von Rennen zu Rennen - 2020?

17. Mai 2020 | Lesezeit: 3 Minuten

Liebe TIME2TRI-Leser, gerne hätte ich meine Blog-Reihe wie im vergangenen Jahr fortgesetzt und euch von meinen Reisen zu den ersten Events des noch jungen Sportjahres berichtet. Doch dieses Jahr wird ganz anders verlaufen, als wir es uns in der Silvesternacht hätten vorstellen können. Der Sport ist verständlicherweise in den Hintergrund getreten. Während manche Sportarten bereits wieder unter Ausschluss der Öffentlichkeit ihren Betrieb aufnehmen dürfen, wird es in den Ausdauersportarten wohl eine deutlich längere Auszeit geben. Ich persönlich kann mir nicht vorstellen, dass es im Herbst bereits wieder sportliche Großveranstaltungen geben wird. Das würde, wie auch die Durchführung reiner Profi-Events, meiner Meinung nach, dem solidarischen Gedanken des Sports nicht gerecht werden.

Berlin Marathon 2019

Rückblickend waren die letzten Wochen bei mir geprägt von Auftragsabsagen, Hotel- und Flugstornierungen, aber auch von Brainstorming, um der kommenden Zeit mit kreativen Ideen zu begegnen. Als erstes Projekt ist vor zwei Wochen mein Shop online gegangen, über den man Bilder als Drucke in unterschiedlicher Ausführung erwerben kann.

Hier gehts zu Marcels Online Shop

Eine Zeit mit weniger Reisen und Aufträgen ist auch immer eine Chance, um seine Ausrüstung durchzuchecken, bzw. neues Material auszuprobieren. Aktuell habe ich die Möglichkeit, mit der Nikon Z7, die fortschrittlichste spiegellose Kamera von Nikon zu testen. Das niedrige Gewicht einer spiegellosen Kamera würde vor allem auf dem Motorrad ein deutlich besseres Handling bedeuten.

Allgäu Triathlon 2019

Der elektronische Sucher benötigt bei mir allerdings ein wenig Eingewöhnungszeit, da man insbesondere bei schnellen Bewegungen ein leichte Verzögerung spürt. In dem Punkt muss man vermutlich den ersten größeren Auftrag abwarten, wie ermüdend dies nach einigen Stunden für die Augen wird.
Ein Check-up der bestehenden Ausrüstung ist von Zeit zu Zeit ein wichtiger Termin eines Fotografen. Auch für Hobbyfotografen eine sinnvolle Maßnahme, um zum Beispiel mal wieder den empfindlichen Sensor der Kamera von Staub zu befreien. Je nach Größe der Ausrüstung bieten verschiedene Kamerahersteller diesen sogar kostenlos an.

Im Hinblick auf den Sommer freue ich mich an dieser Stelle ein neues Projekt bekanntzugeben:
An acht Terminen werde ich Sport-Photoshootings in acht verschiedenen Gebieten Deutschlands anbieten, die sich explizit an Personen aller Fitnesslevel richtet. Für die 90- minütigen Sessions könnt ihr hierbei bis zu zwei Sportarten wählen, die ihr gerne einmal in Bildern festgehalten hättet.

Die genauen Orte werde ich voraussichtlich in den nächsten Tagen auf meinen Kanälen bekanntgeben - es wird auf jeden Fall von der Elbe über den Main bis hin zum Main-Donau-Kanal gehen. ;)

Fotoshooting mit #shemoves

Trotz der aktuellen Unsicherheiten bin ich zuversichtlich, dass wir in Zukunft wieder große Sport-Feste erleben werden. Machen wir bis dahin das Beste aus der Situation!

Bleibt alle gesund!

Marcel


Sportfotograf
Master of emotions - als Sportfotograf hat sich Marcel Hilger binnen kürzester Zeit einen Namen gemacht. Mit seinem Auge für besondere Momente und einzigartige Blickwinkel kreiert Marcel bei jedem Rennen bildhafte Erinnerungen für die Ewigkeit. Bei TIME2TRI nimmt euch Marcel mit in seine Welt hinter der Kameralinse und zeigt in seiner Serie #aphotographerslife, wie das perfekte Bild entsteht.

Verwandte Artikel

Entdecke weitere Beiträge, die zu diesem Artikel passen.

Bleib auf dem Laufenden und abonniere unseren Newsletter

Egal, ob in Eigenregie oder in Zusammenarbeit mit einem Trainer – TIME2TRI ist darauf ausgelegt, das Maximum aus dem Training herauszuholen. Auch Coaches, Vereine und Camps kommen mit TIME2TRI voll auf ihre Kosten.

Schau dir unsere Datenschutzbestimmungen an.
Nach oben
Dunkles Design

Es ist bereits spät am Abend, möchtest du vielleicht das dunkle Design aktivieren?

Im Fußbereich der Seite kannst du das Design bei Bedarf wieder zurücksetzen.

Aktivieren