Was gibt es sonst Neues...

Wechselzeiten – elegant und zügig durch die vierte Disziplin

Training

Die Wechselzone – wer sich hier als Zuschauer postiert, wird oftmals Zeuge so manch skurriler Situation: falsch herum aufgesetzte Helme, an den Füßen hängengebliebene Neos, durch die Luft fliegende Radflaschen. Im Training wird das Wechseltraining leider meist eher stiefmütterlich behandelt: „Ich komm da schon irgendwie durch…“ – Ja, das stimmt wohl, wer aber seine Aufmerksamkeit regelmäßig den Abläufen beim Wechseln widmet, profitiert im Wettkampf enorm davon.
Weiterlesen

Avanti, avanti! – Schnelle Hähnchen-Spinat-Pasta

Ernährung

Nach dem Training müssen die Speicher schnell aufgefüllt werden. Mit unserer super schnellen Pasta ist das lecker und gesund kein Problem. Zusätzlich wird für die Zubereitung der Pasta nur ein Topf benötigt.

Die Zutaten für 2 Personen

  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 250g frischer Blattspinat
  • 200g Nudeln
  • 250g Kirschtomaten
  • 300g Hähnchenbrustfilet
  • 100g Gorgonzola
  • Öl, Salz, Pfeffer, Gemüsebrühenpulver

Die Zubereitung

Die Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden, das Hähnchen in Streifen schneiden und würzen. Etwas Öl im Topf heiß machen, die Frühlingszwiebeln mit dem Hähnchen scharf anbraten und rechtzeitig mit etwas Wasser ablöschen. Die Tomaten und die Nudeln in den Topf dazu geben und soweit mit Wasser auffüllen, bis alle Zutaten knapp mit Wasser bedeckt sind (lieber etwas zu wenig, da die Tomaten noch Flüssigkeit abgeben werden). Mit Salz, Pfeffer und Gemüsebrühenpulver würzen und für 10 Minuten mit offenem Deckel bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Regelmäßig umrühren. Wenn die Nudeln den gewünschten Garpunkt erreicht haben, den Spinat unterheben bis er zerfallen ist. Anschließend den Gorgonzola in kleinen Stücken unterheben und rühren bis er vollständig geschmolzen ist. Nochmal abschmecken und fertig.

Spinat Pasta
Spinat-Pasta

Pürierte Hecke – Feldsalatsmoothie mit Ananas

Ernährung

Manchmal ist es wirklich lustig, wenn ich versuche, meine grünen Smoothie – Kreationen an den Kollegen im Büro zu testen. Ich gebe es zu: nicht jedes Rezept gelingt auf Anhieb und muss nach und nach verfeinert werden, bis es hier veröffentlicht werden kann. So auch das heutige Rezept. Meine Idee war es, Feldsalat als Grundzutat zu verwenden. Der erste Testkandidat erhielt gleich nach dem ersten Schluck den Stempel „schmeckt wie pürierte Hecke!“ und fiel gnadenlos durch. Meine zaghaften Versuche, das Ranking durch das Hervorheben seiner besonders gesunden Inhaltsstoffe nach oben zu schrauben, scheiterten kläglich.

Weiterlesen

Indisches Linsen-Dal mit Mandeln und Spinat

Ernährung

Die indische Küche gehört definitiv in die Top 5 meiner Food-Hitliste. Dabei mag ich insbesondere die einfachen Rezepte ohne viel Schnickschnack. In diese Kategorie fällt auch das heutige Rezept, ein indisches Dal. Dal ist sozusagen ein Grundnahrungsmittel in Indien und wird klassischerweise aus Hülsenfrüchten gekocht und kräftig mit einer ganzen Reihe von Gewürzen verfeinert.

Weiterlesen

Mehr Mut und Selbstvertrauen für Frauen im Ausdauersport

Training

Stöbert man durch Facebook und Instagram, taucht man in eine schier endlose Reihe von Erfolgsgeschichten: strahlende Gesichter und durchtrainierte Körper an grandiosen Orten auf dieser Welt, die soeben fantastische sportliche Leistungen vollbracht haben. Das eigene sportliche Treiben wirkt daneben irgendwie langweilig und bedeutungslos. Der soeben noch verspürte Stolz über die eigene Leistung verblasst angesichts dieser Bilder.

Weiterlesen

#TRICKORTRI – HALLOWEEN-SPECIAL: Die gruseligsten Triathlon-Einheiten

Training

Ihr fürchtet euch vor giftigen Spinnen, einbeinigen Zombies oder schwarzen Katzen? Dann solltet ihr unsere Halloween-Intervalle gar nicht erst ausprobieren. Zusammen mit dem Radlabor, On Running, Flamme Rouge Bikes und unserem Coach Simon Schlichenmaier von S:hoch2 Sports, haben wir für euch die gruseligsten Einheiten gesammelt, die einem Triathleten in der Saisonpause begegnen können. Wer ist mutig genug, sie zu absolvieren?
Weiterlesen

Freiwasser: vom Umgang mit der Panik

Training

Es ist eines der Themen, die Triathleten am allermeisten beschäftigt: wie komme ich bloss wieder lebend aus dieser schäumenden Waschmaschine aus wirbelnden Armen und Beinen raus, mit Atemnot im engen Neo, wasserschluckend und die Orientierung suchend, während bestimmt schon der uralte drei Meter lange Wels aus der Tiefe auftaucht, um einen am Fuß zu packen…

Weiterlesen

Cleanes Blitzrezept: Banane-Schoko-Muffins

Ernährung

Banane-Schoko: eine Kombination, die klassischer nicht sein könnte – daher darf sie auch bei uns nicht fehlen. In unserem heutigen Rezept stellen wir euch eine schnelle Variante gesunder Muffins vor, die nicht nur für große Schleckermäuler sondern auch für Kinder super geeignet sind.

Weiterlesen

KONA-Special: Macadamias mit Chili und Curry

Ernährung

Sie sind klein, rund und vorallem eins: variabel einsetzbar! Egal, ob zum Hauptgericht, Dessert oder als Snack – Macadamias können vielseitig verwendet werden. Mit ihrem neutralen Geschmack passen sie einfach zu sehr vielen Speisen – sowohl herzhaft, als auch süß. Wir haben uns für den Snack in einer süß-scharfen Variante entschieden und die leckeren Nüsse mit Kokosblütenzucker, gemahlenen Chilis und Currypulver angeröstet.
Weiterlesen

KONA-Special: Aloha Basic Café – die traditionelle Açai-Bowl

Ernährung

Neben den sonst eher triathlonspezifischen Themen rund um Kona-Hawaii, kamen mir immer wieder Bilder von einer Açai-Bowl zu Gesicht. Aus Neugierde wurde recherchiert, was diese so lecker aussehenden Bowls alles beinhalten, selbst „nachgekocht“ und getestet. Hauptbestandteil der Açai-Bowl ist wie der Name schon vermuten lässt, die Frucht der Kohlpalme – Açai-Beere. Ausgesprochen wird es übrigens „Asssa-i“, nicht „Akkkai“ oder“Azzzai“.

Weiterlesen

KONA-Special: Hawaiian Poke Bowl

Ernährung

Sie sind typisch für Hawaii und das Aloha Feeling und daher der perfekte Start für unser KONA-Special: Bowls in allen Variationen. Die Poke Bowl hat auf Hawaii fast den Status eines Nationalgerichtes und ist eine kulinarische Verschmelzung aus der japanischen mit der (west-)amerikanischen Küche.

Weiterlesen

Nach oben