Auf dem Weg zum Betatest (Teil 2)


Wenn ich die letzten Wochen und Monate revuepassieren lasse, dann sind einige interessante Dinge bei TIME2TRI passiert. Wir konnten zum Beispiel neue Kooperationspartner gewinnen, hatten viele interessante Gespräche mit weiteren potentiellen Partnern, unsere Knowledge Base wurde gelauncht und erste gute Artikel veröffentlicht. Letzten Sonntag wurde weiterhin unser Newsletter zum ersten Mal versendet, der künftig regelmäßig erscheinen wird. Worüber es jedoch insgesamt etwas still geworden ist, ist der ausgeschriebene Betatest für unsere Athleten-Trainingssoftware TIME2TRI Athlete. Eine Frage, die in diesem Atemzug ebenfalls im Raum steht und sich vielleicht der ein oder andere nach dem Besuch unserer Website selbst gestellt hat: „Was ist eigentlich ein Betatest?“

Betatest – was ist das eigentlich? Vorsicht, es wird technisch!

In der Softwareentwicklung ist es üblich, die verschiedenen Entwicklungsstadien einer Software zu unterteilen. So gibt es beispielsweise vor der Beta-  eine Alpha-Version und kurz vor der Veröffentlichung einen Release Candidate.

Als Beta bezeichnet man dabei die Version einer Software, welche noch nicht für den produktiven Einsatz geeignet ist, da sie mögliche Fehler beinhaltet, die zu unvorhergesehenen Problemen führen können. Um genau diese Probleme zu identifizieren und die Software so zu optimieren, gibt es den sogenannte Betatest. Hier wird die Beta-Version unabhängigen Dritten für einen beschränkten Zeitraum zur Verfügung gestellt. Ziel ist es dabei, die Software zu optimieren, eventuell auftretende Fehler zu beheben und so die Stabilität und Performance der gesamten Software zu verbessern. Das A und O bei einem solchen Betatest ist die Kommunikation zwischen Entwickler und Tester, denn der gesamte Test lebt vom Feedback der Tester. Daher wünschen und freuen wir uns auch auf euer Feedback, denn nur so kann TIME2TRI Athlete noch besser werden.

Genug der Theorie

Eigentlich sah unsere Planung den Sommer 2015 für den Start des Betatests vor. Ein kurzer Blick auf den Kalender verrät jedoch: das haben wir augenscheinlich nicht geschafft. Aber wie das bei so vielen Dingen im Leben ist, meistens gibt es dafür einen Grund. So auch bei uns.

Unser Ziel ist, euch mit TIME2TRI Athlete eine zeitgemäße Softwarelösung in zeitgemäßen Gewand zur Verfügung zu stellen. In meinen Augen war dies im Frühsommer jedoch nicht der Fall und ich war gezwungen, eine Entscheidung zu treffen, ob wir die damalige Version veröffentlichen wollen oder ob wir die Software nochmal neu überdenken. Wie man es vermuten kann, hab ich mich für Letzteres entschieden. Dadurch waren wir gezwungen, an vielen Stellen noch einmal fast bei Null anzufangen, was natürlich den Zeitplan deutlich nach hinten geworfen hat.

Die Vergangenheit – unsere Alpha-Version

Damit ihr euch selbst ein Bild von der „alten“ bzw. der Alpha-Version von TIME2TRI Athlete machen könnt, möchte ich euch diese anhand einer Auswahl von Screenshots näher bringen.

Login

Diesen Screenshot dürften die meisten Besucher unserer Website kennen. Der Login ist bislang der einzige Screenshot, den wir von der Alpha-Version von TIME2TRI Athlete veröffentlicht haben.

Login der Alpha-Version von TIME2TRI Athlete
Login der Alpha-Version von TIME2TRI Athlete

Dashboard

So sah es mal aus, unser Dashboard. Es war möglich, sich dieses selbst zu konfigurieren, so dass dieser Screenshot nur eine Auswahl der zur Verfügung stehenden Widgets zeigte.

Dashboard der Alpha-Version von TIME2TRI Athlete
Dashboard der Alpha-Version von TIME2TRI Athlete

Kalender

Der Kalender war für viele unserer Alpha-Tester die Hauptschaltzentrale der Anwendung. Darum erhält der Kalender in der Beta-Version auch einen erhöhtem Funktionsumfang und Priorität.

Kalender der Alpha-Version von TIME2TRI Athlete
Kalender der Alpha-Version von TIME2TRI Athlete

Detailansicht einer Aktivität

Dieser Screenshot zeigt einen Teil der hinterlegten Informationen einer importierten Laufaktivität.  Zusätzlich kann man hier erkennen, dass ein Intervallprogramm eingebunden wurde. Ein Feature, was es natürlich auch weiterhin geben wird.

Aktivitätsdetails in der Alpha-Version von TIME2TRI Athlete
Aktivitätsdetails in der Alpha-Version von TIME2TRI Athlete

Weitere Ansichten

Listenaufstellung von Aktivitäten in der Alpha-Version von TIME2TRI Athlete
Listenaufstellung von Aktivitäten in der Alpha-Version von TIME2TRI Athlete
Trainingsbereiche verwalten in der Alpha-Version von TIME2TRI Athlete
Trainingsbereiche verwalten in der Alpha-Version von TIME2TRI Athlete
Nutzerprofil in der Alpha-Version von TIME2TRI Athlete
Nutzerprofil in der Alpha-Version von TIME2TRI Athlete

Die Alpha-Version der Smartphone App

Natürlich arbeiten wir auch an mobilen Varianten von TIME2TRI Athlete, so dass ihr auch von unterwegs auf eure Daten zugreifen könnt. Die folgenden Screenshots zeigen die Alpha-Version der iOS App, die so vermutlich niemals das Licht der Welt erblicken wird.

Wochenüberblick der Alpha-Version von TIME2TRI Athlete für iOS
Wochenüberblick der Alpha-Version von TIME2TRI Athlete für iOS

 

Kalender und Profil der Alpha-Version von TIME2TRI Athlete für iOS
Kalender und Profil der Alpha-Version von TIME2TRI Athlete für iOS
Login und Menü der Alpha-Version von TIME2TRI Athlete für iOS
Login und Menü der Alpha-Version von TIME2TRI Athlete für iOS

Die Zukunft

Im dritten Teil dieser Serie werden wir ein kurzes „Sneak Peak“ wagen und euch erste Screenshots vom „neuen“ TIME2TRI Athlete präsentieren.

Und wie gehts mit dem Betatest weiter?

Am 01. Oktober 2015 werden wir die Anmeldung zum Betatest schließen. Wer also noch nicht dabei ist, sollte die letzten Tage nutzen 😉 Nachdem die Anmeldung geschlossen wurde, werden wir uns per E-Mail mit allen Testern in Verbindung setzen und weitere Informationen an diesen Personenkreis direkt versenden. Dies wird zu Beginn ebenfalls in Form von Newslettern stattfinden.

Schlagworte:
Über Soeren Kroell

Wenn einer TIME2TRI als "sein Baby" bezeichnen darf, dann ist es Soeren. Ohne seine Abschlussarbeit wäre die Software nur ein Luftschloss. Seine Liebe zum Detail spiegelt sich auch in TIME2TRI wider. Sportlich geht "Daddy" mit Begeisterung an seine Grenzen und darüber hinaus. Privat ist Soeren schnell für gute Ideen zu begeistern. Nur wenn ihm jemand das MacBook wegnehmen möchte, ist bei ihm Schluss mit lustig - darüber kann er noch weniger lachen als über Neoverbot ...

Schreibe einen Kommentar


Nach oben