IRONMAN 70.3 WC: mein Quintana Roo Bike-Setup für das Renn-Highlight

Lesezeit: 3 Minuten
Geschrieben von Simon Schlichenmaier 08. September 2019

Heute möchte ich euch mein Bike, Setup und einige Details über das Rad, das mich über die Wettkampfstrecke der IRONMAN 70.3 Weltmeisterschaft in Nizza bringen wird, vorstellen: das Quintana Roo PR Six.

Als ich mich auf die Suche nach einem neuen Rad begeben habe, gab es zu Beginn für mich zwei elementare Punkte: die Wahl der richtigen Marke und die Frage: Disc or no Disc?

Bei der Wahl der Fahrradmarke war schnell für mich klar: ich möchte etwas, das nicht hundertfach in der Wechselzone hundertfach - also kein Cervélo und kein Canyon. Auf der Messe in Roth bin ich dann mit Bernd Adamski als Händler für Quintana Roo ins Gespräch gekommen und ich habe mir das PR Six genauer angesehen. Das Rad mit seiner markanten Strebe gegenüber der Kette (SHIFT+ Technologie) ist ein echter Hingucker und hat mir sehr gefallen. Den lokalen Händler damit zu supporten - ebenfalls gut und ein positiver Aspekt.

Quintana Roo PR SixQuintana Roo PR Six

Nun kam die Frage aller Fragen: Disc or no Disc? Bei der Auswahl des Rades war für mich schnell klar, dass ich auf ein Rad setzten möchte, welches ohne Scheibenbremsen kommt.

Der Hauptgrund hierfür ist für mich, dass ich mein bestehendes Equipment weiterhin nutzen möchte und mir damit zusätzliche Investments und Kosten ersparen kann.  

Mein Bike im Detail

Nun aber zum Bike an sich. Mein QR PR SIX kommt in einem schicken, auffälligen rot daher (genauer gesagt einem Rosso Corsa!).

QUINTANAROO-1110728
Das Quintana Roo PR Six

Die technischen Daten sind so schlicht wie vollkommen:

  • Shimano Ultegra Di2
  • Shimano direct Mount Ultegra Bremsen
  • Profile Design Base Bar Svet R
  • Profile Design t4+ Carbon extensions
  • Rahmen QR PR 6 in 52
  • Rotor 2inPower Kurbel mit 52/36 normalen Kettenblätter
  • Vorderrad Lambda Racing mit Conto TT Clincher
  • Hinterrad Lightweight Autobahn Scheibenrad mit Conti TT Podium Tubular

Sehr gut gelöst ist direkt von Seiten des Herstellers das Storage System. Es gibt eine Box für Schlauch und Reifenheber direkt zum Erwerben, welche hinten angebaut wird, sowie die Oberrohr-Tasche, die bei mir auch gleich die Di2 Kontroll- und Ladeeinheit beherbergt.

das Storage System von Quintana Roo
Das Storage System von Quintana Roo

Als Versorgungssystem verwende ich eine Elite Aero-Flasche, welche meine Gel Lösung beinhaltet, ein Vision Front-Trinksystem welches gleichzeitig auch meinen Garmin hält und am Sattelrohr ist ein normaler Carbon Flaschenhalter montiert, welcher eine Flasche zum Nachfüllen oder Kühlen an den Verpflegungsstationen aufnimmt.

Quintana Roo PR SixQuintana Roo PR Six

Mein Garmin Radcomputer ist direkt im Sichtfeld sowie aerodynamisch platziert. Hier auf der anspruchsvollen Strecke in Nizza zeigt er mir neben den Leistungsdaten auch die Strecke an. So kann ich in der Abfahrt die Kurven "einsehen" und abschätzen, wie schnell ich diese nehmen kann.

Garmin Mount, Quintana Roo PR SixGarmin Mount, Quintana Roo PR Six

Aufgrund der Wetterverhältnisse - es ist deutlich kühler geworden - werde ich auf einen Uvex Race 8 Aero-Helm setzen, mit Visier. So sollte mir das Rad in allen Belangen ein treuer Begleiter sein von T1 zu T2. Drückt mir die Daumen!

Ready to rumble: Quintana Roo PR Six
Ready to rumble: Quintana Roo PR Six

Altersklassen-Athlet & Triathlon-Coach
Simon ist Triathlet aus Passion und will nicht nur sportlich immer besser werden. Sein Ziel ist es, durch TIME2TRI diese Leidenschaft an andere Athleten weiterzugeben. Als User der ersten Stunde ist er bei TIME2TRI besonders kritisch und will die perfekte Software als Trainingsbegleiter. Privat ist Simon ein "Mitesser" und spekuliert immer darauf, dass andere ihre Portion nicht schaffen.

Verwandte Artikel

Entdecke weitere Beiträge, die zu diesem Artikel passen.

Bleib auf dem Laufenden und abonniere unseren Newsletter

Egal, ob in Eigenregie oder in Zusammenarbeit mit einem Trainer – TIME2TRI ist darauf ausgelegt, das Maximum aus dem Training herauszuholen. Auch Coaches, Vereine und Camps kommen mit TIME2TRI voll auf ihre Kosten.

Schau dir unsere Datenschutzbestimmungen an.
Nach oben
Dunkles Design

Es ist bereits spät am Abend, möchtest du vielleicht das dunkle Design aktivieren?

Im Fußbereich der Seite kannst du das Design bei Bedarf wieder zurücksetzen.

Aktivieren