Werbung
Rezepte Ernährung

Vegan Beautyboost: Braunhirse Bananenbrot mit Cranberries

15. September 2020 | Lesezeit: 2 Minuten
Werbung: Nutze den Gutschein-Code TIME2TRI bei deiner Erstbestellung und erhalte 10% Rabatt.

Die meisten Frauen haben es bestimmt schon einmal gehört: Silicium gilt als ein elementares Spurenelement für starke und schöne Haut, starkes Bindegewebe sowie gesunde und kräftige Haare und Nägel - wird aber auch zur Hemmung von Entzündungen, beispielsweise im Kontext von Arthrose-Symptomen, gern verwendet. Viele Lebensmittel, vor allen Dingen pflanzlichen Ursprungs, enthalten Silicium - auch dem ein oder anderen Ausdauersportler ist Silicium in Form von Ackerschachtelhalm oder Kieselerde bestimmt schon über den Weg gelaufen :-)

Eine tolle Quelle für Silicium ist Braunhirse - die rotorange Form der Rispenhirse aus der Familie der Süßgräser. Sie zählt zu den ältesten Getreidearten und verfügt über die Besonderheit, aus dem ursprünglichen Saatgut kultiviert worden zu sein - d.h. sie wurde keiner Genmanipulation, Hybridbehandlung oder Züchtung unterzogen.

Lustigerweise habe ich in den letzten Monaten immer wieder von Braunhirse gelesen und gehört - als mir dann im Supermarkt Braunhirsemehl über den Weg lief, war klar: das muss gekauft und in einem Rezept verarbeitet werden!

Wie soll es anders sein - der erste Einsatz des Braunhirse-Mehls war im Rahmen unseres sonntäglichen Bananenbrot-Experimentes. Das Ergebnis ist so lecker, fluffig und überragend gut geworden, dass ich es euch nicht vorenthalten kann!

Zutaten

  • 5 reife Bananen
  • 200g gemahlene Haselnüsse
  • 1 Pck. Backpulver
  • 100g Walnüsse, gehackt
  • 100g Braunhirse-Mehl
  • 2 EL Kokosöl
  • 2 TL Zimt
  • 1/2 TL Nelken
  • 1 EL flüssiger Waldhonig
  • 50g Cranberries (ungezuckert)

Zubereitung

Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

4 der Bananen in einer Schüssel mit der Gabel zu Bananenbrei zermatschen. Die restlichen Zutaten hinzugeben und gut umrühren. Sollte der Teig zu fest sein, einfach noch einen EL Kokosöl mehr hinzufügen.

Eine flache, kleine Auflaufform (ca. Din A5-Größe) mit Backpapier auskleiden. Den Teig hineinfüllen, die noch übrige Banane längs in schmale Scheiben schneiden und darauflegen. Ca. 45 Minuten auf mittlerer Schiene backen.

Werbung: Nutze den Gutschein-Code TIME2TRI bei deiner Erstbestellung und erhalte 10% Rabatt.

CMO & Co-Founder @ TIME2TRI
Steffie ist die Frau für schöne Dinge. Weil sie gutes Design und das Besondere liebt, gestaltete sie ihren Trainingsplan bis zur Geburt von TIME2TRI mangels gefallender Trainingssoftware noch kreativ per Hand. Steffie macht Sport nicht nur aus Spaß an der Bewegung sondern auch, weil sie Herausforderungen liebt. Apropos: Unsere Kreative liebt das Abhaken von To-Do-Listen und gesundes Essen - ihre Schwachstelle ist allerdings der Ritter Sport-Fabrikverkauf...

Verwandte Artikel

Entdecke weitere Beiträge, die zu diesem Artikel passen.

Bleib auf dem Laufenden und abonniere unseren Newsletter

Egal, ob in Eigenregie oder in Zusammenarbeit mit einem Trainer – TIME2TRI ist darauf ausgelegt, das Maximum aus dem Training herauszuholen. Auch Coaches, Vereine und Camps kommen mit TIME2TRI voll auf ihre Kosten.

Schau dir unsere Datenschutzbestimmungen an.
Nach oben
Dunkles Design

Es ist bereits spät am Abend, möchtest du vielleicht das dunkle Design aktivieren?

Im Fußbereich der Seite kannst du das Design bei Bedarf wieder zurücksetzen.

Aktivieren