Werbung
Rezepte Ernährung

Veganes Spitzkohl-Curry

08. Juli 2022 | Lesezeit: 2 Minuten
Werbung

Wer uns schon länger folgt, hat sicherlich bemerkt, dass diverse Curry-Variationen bei uns nicht fehlen dürfen - daher war es mal wieder an der Zeit für eine neue Variation. Nachdem ich seit meinem letzten art'gerecht-Reset verstärkt auf den regelmäßigen Verzehr von Kohlgemüse aller Art achte, habe ich für euch ein leckeres, veganes Spitzkohl-Curry entwickelt.

Das Curry kann nach Belieben entweder als Suppe oder als klassisches Curry mit Beilage verzehrt werden - im Fall von Blumenkohlreis als Beilage bleibt es sogar #artgerecht. :-) 

Wie immer geht es blitzschnell und kinderleicht - viel Spaß beim Nachkochen!

Veganes Spitzkohl-Curry

Zutaten für 4 Portionen

  • 1 rote Zwiebel
  • 2 EL Kokosöl
  • 1 Spitzkohl
  • 1 Zucchini
  • 2 Möhren
  • 250g Champignons
  • 1 Paprikaschote
  • 500ml Kokosmilch
  • 50g Tomatenmark
  • 30g Currypaste (gelb)*
  • 1 TL Salz
  • 2 TL Gemüsebrühe
  • 1 Prise Chili
  • 400ml Wasser
  • Koriander zum Dekorieren

Zubereitung

Den Spitzkohl halbieren und in feine (ca 5mm dicke) Scheiben schneiden. Champignons vierteln, dieZucchini, Möhren und Paprika würfeln.

Das Kokosöl in einem großen Topf (oder in einem Wok) erhitzen, die Zwiebel in feine Ringe schneiden und gemeinsam mit der Currypaste hinzugeben. Alles zusammen verrühren und für 2-3 Minuten dünsten. 

alle anderen Zutaten hinzugeben. Bei geschlossenem Deckel unter gelegentlichen Rühren für ca. 20 Minuten bei mittlerer Hitze garen.

Werbung: Nutze den Gutschein-Code TIME2PERFORM spare 20% *
Die mit * ge- kennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werde ich mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkos- ten. Wo, wann und wie Du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich Dir überlassen.

CMO & Co-Founder @ TIME2TRI
Steffie ist die Frau für schöne Dinge. Weil sie gutes Design und das Besondere liebt, gestaltete sie ihren Trainingsplan bis zur Geburt von TIME2TRI mangels gefallender Trainingssoftware noch kreativ per Hand. Steffie macht Sport nicht nur aus Spaß an der Bewegung sondern auch, weil sie Herausforderungen liebt. Apropos: Unsere Kreative liebt das Abhaken von To-Do-Listen und gesundes Essen - ihre Schwachstelle ist allerdings der Ritter Sport-Fabrikverkauf...

Verwandte Artikel

Entdecke weitere Beiträge, die zu diesem Artikel passen.

Nach oben
Dunkles Design

Es ist bereits spät am Abend, möchtest du vielleicht das dunkle Design aktivieren?

Im Fußbereich der Seite kannst du das Design bei Bedarf wieder zurücksetzen.

Aktivieren