Wettkampfcheck - Erbacher Triathlon

Es müssen ja nicht immer die großen Marken im Triathlonsport sein, um an Wettkämpfen teilzunehmen. Wir stellen euch heute den Erbacher Triathlon vor.

Geschrieben von Simon Schlichenmaier 24. Juni 2019

Triathlon muss nicht immer unter einem der bekannten Marken Challenge oder Ironman stattfinden. Viele Vereine geben ihre Leidenschaft auch als Organisatoren von Triathlonwettkämpfen weiter. Mit meiner Erfahrung und Teilnahme an großen und kleinen Veranstaltungen möchte ich euch - über die Saison - immer wieder Rennen vorstellen.

Erbacher Triathlon

Der Erbacher Triathlon ist mir bekannt aus meinen Starts in der Landesliga von Baden-Württemberg und findet dieses Jahr zum 23. mal statt. Während der Triathlonliga richtet der Leichtathletik Verein des TSV Erbach auch Rennen für alle Triathleten über die Olympische Distanz (1500m - 43km - 10km) und Jedermann (500m - 23km - 5km) aus. Die Streckenführung sind mit der für die Liga gleich, lediglich das Windschattenfahren ist verboten. Erbach liegt schön gelegen auf der schwäbischen Alb (nähe zur A7 bei Ulm) und bietet mit dem Start/Ziel Bereich rund um das "Donauwinkel Stadion" und dem Badesee Erbach eine perfekte Ausgangslage und logistisch alles dicht beieinander.

 Schwimmen

Das Schwimmen findet im Badesee mit 2 bzw. 3 gut sichtbaren Bojen statt. Der Start erfolgt als Landstart an einem breiten, seicht abfallenden Abschnitt.  Bei der olympischen Distanz müssen die Bojen zweimal, ohne Landgang, umrundet werden. Durch die Größe ist das Rennen oft ein neoprenfreies Rennen, mit angenehmer Wassertemperatur.

Der Schwimmstart

Wechselzone

Die Wechselzone 1 und 2 befindet sich auf dem Sportplatz und führt vom See über eine längere Strecke über Teppich auf den Sportplatz. Vom Rad kommend sind die Wege identisch und stellen keine Herausforderung dar. Rechtzeitig absteigen vom Rad!

Rad

Aus dem Stadion raus wird das Rad bis auf den Parkplatz geschoben und ab da kann die zweite Disziplin beginnen. Die ersten Kilometer führen aus dem Industriegebiet mit Kurven und wenigen Unebenheiten raus. Wenn man den Kreisel beim Industriegebiet erreicht hat geht es eine sehr schöne lange Allee raus - Kette rechts, in den Auflieger und Kopf runter. :) Danach fährt man noch ein paar Kilometer auf der Zubringer Strecke, ehe es auf eine wellige Runde geht. Die ersten Kilometer sind für Jedermann und Olympische Starter identisch. Die Radstrecke hat keine harte, lange oder schwierige Anstiege oder Abfahrten. Es ist eine sehr schöne Rollerstrecke - welche zum überzocken einlädt. Daher Vorsicht und Kontrolle!

"Auf der Radstrecke gibt es keine Versorgung. Hier also vorher vorsorgen."

Laufen

Nach dem zweiten Wechsel geht es über eine halbe Stadionrunde raus und auf die flache Wendepunktstrecke. Untergrund sind Meter auf der Tartanbahn sowie Schotter, aber überwiegend Asphalt. Die Verpflegung ist durch die vielen Helfer gut abgedeckt. Auf der Laufstrecke gibt es wenig Schatten, daher ist an heißen Sommertagen - wie sie zumeist beim Triathlon in Erbach sind - für ausreichende Kühlung zu sorgen. Die Laufstrecke führt flach entlang der Donau raus zum Wendepunkt nach 2,5 oder 5 Kilometer.

Die Triathlon-Aktivität in TIME2TRI

Logistik/Anlage

Der Badesee lädt ein, während dem Rennen für Supporter auch ein wenig zu entspannen oder nach dem Rennen auszuspannen. Auch für Kinder gibt es eine Ecke am See mit Rutsche. Die Sanitäre Anlagen sind renoviert und sauber. Geduscht wird in den Fußballer Duschen im Stadion. Der TSV bietet im Zelt das klassische Essen mit Kuchen, Wurst und Steak. Die Siegerehrung findet im Stadion an. Der Wettkampf bietet sich für Einsteiger an, da die Strecken nicht zu schwer sind, das Starterfeld nicht zu groß und somit ohne Rolling Start ein entspanntes Schwimmen stattfindet. Der Triathlon findet dieses Jahr am 30.06. statt und es kann sich noch angemeldet werden. Viel Spaß allen Startern. Vielleicht sehen wir uns ja.


Triathlon-Coach (Trainer B)
Simon ist Triathlet aus Passion und will nicht nur sportlich immer besser werden. Sein Ziel ist es, durch TIME2TRI diese Leidenschaft an andere Athleten weiterzugeben. Als User der ersten Stunde ist er bei TIME2TRI besonders kritisch und will die perfekte Software als Trainingsbegleiter. Privat ist Simon ein "Mitesser" und spekuliert immer darauf, dass andere ihre Portion nicht schaffen.

Verwandte Artikel

Entdecke weitere Beiträge, die zu diesem Artikel passen.

Bleib auf dem Laufenden und abonniere unseren Newsletter

Egal, ob in Eigenregie oder in Zusammenarbeit mit einem Trainer – TIME2TRI ist darauf ausgelegt, das Maximum aus dem Training herauszuholen. Auch Coaches, Vereine und Camps kommen mit TIME2TRI voll auf ihre Kosten.

Schau dir unsere Datenschutzbestimmungen an.
Nach oben
Dunkles Design

Es ist bereits spät am Abend, möchtest du vielleicht das dunkle Design aktivieren?

Im Fußbereich der Seite kannst du das Design bei Bedarf wieder zurücksetzen.

Aktivieren