Schwimmtraining: Das Olympia-Programm


Ein erfolgreiches Schwimmtraining zeichnet sich dadurch aus, dass die Athleten aus dem Becken steigen und sagen „Was – so viel sind wir heute geschwommen? Es kam mir viel weniger vor“. Um das zu erreichen, ist „Abwechslung“ das Stichwort. Vor allem bei Triathleten ist häufig zu sehen, dass das Trainingsprogramm fast vollständig aus Kraulschwimmen – höchstens mal mit oder ohne Pullbuoy und in verschiedenen Geschwindigkeiten besteht.

Bei den olympischen Spielen werden alle Schwimmstiele über verschiedene Distanzen geschwommen.  Üblicherweise geht ein Athlet in einem Wettkampf über 1-6 Einzeldisziplinen an den Start, um 100% Leistung abrufen zu können und zwischendrin ausreichend zu regenerieren. Zusätzlich sind die einzelnen Wettbewerbe über mehrere Tage verteilt.

Mach das Unmögliche möglich und schwimm alle 13 Einzeldisziplinen hintereinander! Natürlich nicht in Bestzeit, aber in einer Einheit. Pause zwischen den einzelnen Strecken ca. 30 Sekunden.

Mach das Unmögliche möglich und schwimm alle 13 Einzeldisziplinen hintereinander!

Die längste Strecke bei den olympischen Spielen sind 1500m Freistil. Diese gibt es allerdings nur für Männer. Frauen starten stattdessen über 800m Freistil. Um beim Thema „Abwechslung“ zu bleiben, entscheiden wir uns für die 800m.

Wenn du dir mit dem Delfinschwimmen schwer tust, ersetzte es durch Technikübungen des Delfinschwimmens, wie zum Beispiel Delfin-Abschlag: Ein Arm bleibt vorne liegen während der andere Arm den Delfinzug durchführt. Die Atmung erfolgt zur Seite ähnlich dem Kraulschwimmen. Vorne wieder angekommen startet der andere Arm nach einer kurzen Gleitphase. Beinschlag nicht vergessen – 2 Kicks pro Armzug!

Los geht’s: 3,4 Kilometer

Nr Distanz Beschreibung
#1 200 Meter Einschwimmen
#2 200 Meter Kraul
#3 100 Meter Brust
#4 200 Meter Rücken
#5 100 Meter Delfin
#6 200 Meter Lagen
#7 800 Meter Kraul
#8 200 Meter Brust
#9 100 Meter Rücken
#10 200 Meter Delfin
#11 400 Meter Lagen
#12 400 Meter Kraul
#13 100 Meter Kraul
#14 50 Meter Kraul
#15 150 Meter Ausschwimmen
3400 Meter

Variation

Willst du die Einheit nicht als reines Ausdauerprogramm schwimmen, dann absolviere alle Kraul-Strecken im GA2-Tempo.

P.S. Den Plan könnt ihr hier als PDF herunterladen. Dieser wurde übrigens mit TIME2TRI Athlete erstellt 😉

Über Sandra Schlichenmaier

Als Leistungssportlerin mag Sandra Abwechslung beim Sport und nutzt TIME2TRI, um Struktur in ihr Training zu bringen. Sandra ist die Disziplin in Person, aber wenn bei ihr morgens ein Nüchternlauf auf dem Plan steht, fällt er öfters mal auf dem Weg vom Bett zum Frühstückstisch dem Hunger zum Opfer. Da die Athletin in ihrer Karriere mit zahlreichen Trainern zusammen gearbeitet hat und selbst als Trainer aktiv ist, hält sie bei uns den Kontakt zu den Coaches.

Schreibe einen Kommentar


Nach oben