Rezepte Ernährung

Das Eat Clean - Thai Curry

Wir zaubern heute ein schnelles und einfaches Curry, das im Nu fertig ist und super lecker schmeckt!

16. August 2015
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 25 Minuten
Niveau Einfach star star_border star_border

In unserem Interview mit Ernährungsexperte Michael haben wir ihn nach seinem Lieblingsrezept gefragt. Heraus kam dieses Thai Curry mit grünem Gemüse: frei von Geschmacksverstärkern, Konservierungsmitteln und künstlichen Zusätzen, voller wertvoller Inhaltsstoffe mit einer Menge Power für unser Training.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Zutaten für 2-3 Personen:

  • 1 EL Kokosöl
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 200ml Gemüsebrühe ohne Zusatzstoffe
  • 1 grüne Paprika
  • 100g Zuckerschoten
  • 1 Strauch Brokkoli
  • 2 Hühnerbrüste in Stücke geschnitten
  • 1 Stück Zitronengras
  • 2 EL frischer Ingwer
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 Chilischote
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 1 kleine geriebene Süßkartoffel
  • Saft einer Limette
  • 1 EL Erdnussmus
  • Naturreis

Zubereitung:

Den Reis in kochendes Wasser geben und auf mittlerer Stufe köcheln lassen währenddessen: Kokosöl im Wok erhitzen, die rote Zwiebel darin 2 Minuten anbraten.  Knoblauch, Chili und Ingwer dazugeben, kurz vermengen.  Hühnerbruststücke dazugeben und anbraten. Gemüsebrühe, Limettensaft, Kokosmilch, Erdnussmus und die Süsskartoffel dazugeben. Das Ganze miteinander vermengen und mit Zitronengras und Curry abschmecken. ca. 10 Minuten auf mittlerer Stufe köcheln lassen, dann das Gemüse dazugeben. Das Ganze weitere 5 Minuten köcheln lassen (wichtig: das Gemüse sollte noch Biss haben und knackig sein!)  

Tipp der TIME2TRI-Redaktion: Natürlich schmecken auch andere Gemüsesorten in diesem Curry - z.B. Möhren, Champignons und Sprossen! Wir haben beim Nachkochen noch eine Handvoll Cashewnüsse hinzugegeben - ebenfalls sehr zu empfehlen!


CMO & Co-Founder @ TIME2TRI
Steffie ist die Frau für schöne Dinge. Weil sie gutes Design und das Besondere liebt, gestaltete sie ihren Trainingsplan bis zur Geburt von TIME2TRI mangels gefallender Trainingssoftware noch kreativ per Hand. Steffie macht Sport nicht nur aus Spaß an der Bewegung sondern auch, weil sie Herausforderungen liebt. Apropos: Unsere Kreative liebt das Abhaken von To-Do-Listen und gesundes Essen - ihre Schwachstelle ist allerdings der Ritter Sport-Fabrikverkauf...

Verwandte Artikel

Entdecke weitere Beiträge, die zu diesem Artikel passen.

Bleib auf dem Laufenden und abonniere unseren Newsletter

Egal, ob in Eigenregie oder in Zusammenarbeit mit einem Trainer – TIME2TRI ist darauf ausgelegt, das Maximum aus dem Training herauszuholen. Auch Coaches, Vereine und Camps kommen mit TIME2TRI voll auf ihre Kosten.

Schau dir unsere Datenschutzbestimmungen an.
Nach oben
Dunkles Design

Es ist bereits spät am Abend, möchtest du vielleicht das dunkle Design aktivieren?

Im Fußbereich der Seite kannst du das Design bei Bedarf wieder zurücksetzen.

Aktivieren