Rezepte Ernährung

Low Carb Lunch: Blumenkohl-Reispfanne mit buntem Gartengemüse

17. Oktober 2019

Eigentlich sind mir Kohlenhydrate ziemlich egal und ich habe für gewöhnlich wichtigeres zu tun als zu grübeln, wann ich wie viele Kohlenhydrate zu mir genommen haben - geschweige denn, sie zu zählen. Mein Sixpack-Wunsch ist wenig ausgeprägt bis nicht vorhanden, ich esse generell eher gesunde und unverarbeitete Lebensmittel, kaum bis kein Weißmehl oder Industriezucker - das muss für eine gesunde und ausgewogene Ernährung reichen.

 

Blumenkohl-Reispfanne mit buntem Gartengemüse

Dennoch bin ich von Natur aus neugierig darauf, neue Rezepte auszuprobieren und in der Küche zu experimentieren - vor allen Dingen dann, wenn mir etwas wiederholt begegnet. So verhielt es sich auch bei meinem heutigen Rezept: Blumenkohlreis. Blumenkohl zählt nicht unbedingt zu meinen Lieblings-Lebensmitteln - und ich muss gestehen: einen kompletten, frischen Blumenkohl habe ich mir bislang noch nie gekauft. Bis ich auf mehrere Rezepte mit so genanntem "Blumenkohlreis" stieß.  Sie alle versprachen:  es soll möglich sein, Reis durch Blumenkohl zu ersetzen, ohne dass es auffällt - und noch dazu richtig lecker schmecken. Meine Neugier war geweckt - Challenge accepted - und zwar erfolgreich. Ihr könnt euch sicher sein: würde das Ergebnis nicht schmecken, würde ich es euch hier nicht vorstellen. In diesem Sinne: Bühne frei für eine leckere Blumenkohl-Reispfanne für alle Lowcarb-Fans und Genießer.

Blumenkohl-Reispfanne mit buntem Gartengemüse

Zutaten

  • 1/2 Blumenkohl
  • 1 rote Zwiebel (fein gewürfelt)
  • 1 Knoblauchzehe
  • Olivenöl
  • 500g Champignons (in Scheiben geschnitten)
  • 1 Tomate (fein gewürfelt)
  • 2 Handvoll Baby-Blattspinat
  • Gemüsebrühe
  • Salz, Pfeffer, Curry, Paprikapulver, Chili
  • 80g Emmentaler
Blumenkohl-Reispfanne mit buntem Gartengemüse

Zubereitung

Den Blumenkohl in einem Standmixer zerkleinern, bis die Stücke Reiskorn-Größe haben. Das Olivenöl in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebeln samt Knoblauch darin glasig dünsten. Alles Gemüse hinzugeben. Mit etwas Gemüsebrühe angießen (ca. 300ml - Achtung: die Pilze und das Gemüse (alles bis auf den Blattspinat) geben noch ziemlich viel Wasser ab!), würzen und bei geschlossenem Deckel weich kochen. Sollte für euren Geschmack zu viel Flüssigkeit übrig bleiben, einfach mit einem Schöpflöffel abschöpfen.

Kurz vor Ende den Käse sowie den Blattspinat hinzugeben. alles gut vermengen und genießen.


CMO & Co-Founder @ TIME2TRI
Steffie ist die Frau für schöne Dinge. Weil sie gutes Design und das Besondere liebt, gestaltete sie ihren Trainingsplan bis zur Geburt von TIME2TRI mangels gefallender Trainingssoftware noch kreativ per Hand. Steffie macht Sport nicht nur aus Spaß an der Bewegung sondern auch, weil sie Herausforderungen liebt. Apropos: Unsere Kreative liebt das Abhaken von To-Do-Listen und gesundes Essen - ihre Schwachstelle ist allerdings der Ritter Sport-Fabrikverkauf...

Verwandte Artikel

Entdecke weitere Beiträge, die zu diesem Artikel passen.

Bleib auf dem Laufenden und abonniere unseren Newsletter

Egal, ob in Eigenregie oder in Zusammenarbeit mit einem Trainer – TIME2TRI ist darauf ausgelegt, das Maximum aus dem Training herauszuholen. Auch Coaches, Vereine und Camps kommen mit TIME2TRI voll auf ihre Kosten.

Schau dir unsere Datenschutzbestimmungen an.
Nach oben
Dunkles Design

Es ist bereits spät am Abend, möchtest du vielleicht das dunkle Design aktivieren?

Im Fußbereich der Seite kannst du das Design bei Bedarf wieder zurücksetzen.

Aktivieren