Green Quickie: schnelle Süßkartoffel-Spinat-Suppe


Wir haben euch in den vergangenen Wochen gefragt, was ihr euch in Sachen Rezepten von uns wünscht. Die absoluten Spitzenreiter waren zwei Dinge: mit knapp 100 Nennungen liegt die Süßkartoffel auf Platz 1, dicht gefolgt von Suppen-Rezepten für alle Lebenslagen.

Was soll ich sagen: challenge accepted. Starten wir also meine persönliche Süßkartoffel-Suppen-Challenge mit einer knallgrünen Süßkartoffel-Spinat-Suppe, die selbst Popeye vor Neid erblassen lassen würde.

Spinatsuppe (3 von 4)

Zutaten

  • 1 EL Kokosöl
  • 400ml Kokosmilch
  • 700ml Gemüsebrühe
  • 1 große Süßkartoffel, in grobe Würfel geschnitten
  • 1 sehr kleine Süßkartoffel in feine Scheiben geschnitten
  • 1 Fetakäse
  • 500g Spinat
  • 1 rote Zwiebel, fein gewürfelt
  • Salz, Pfeffer, Chili
  • 5 Blätter frische Minze

Zubereitung

Das Kokosöl erhitzen, die Zwiebel darin glasig dünsten.

Spinatsuppe2 (3 von 4)

Mit Kokosmilch und Gemüsebrühe aufgießen und aufkochen lassen. Den frischen Spinat sowie die  Süßkartoffel-Würfel hinzugeben. Bei mittlerer Hitze für ca. 15 Minuten köcheln lassen.

Währenddessen die Süßkartoffel-Scheiben in einer Pfanne mit etwas Kokosöl von beiden Seiten anbraten und auf einem Küchenkrepp trocknen lassen.

Die Minze zur Suppe geben, alles fein pürieren, mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken.

Mit zerbröseltem Fetakäse und den Süßkartoffelchips garnieren und genießen.

Über Stephanie Päthe

Steffie ist die Frau für schöne Dinge. Weil sie gutes Design und das Besondere liebt, gestaltete sie ihren Trainingsplan bis zur Geburt von TIME2TRI mangels gefallender Trainingssoftware noch kreativ per Hand. Steffie macht Sport nicht nur aus Spaß an der Bewegung sondern auch, weil sie Herausforderungen liebt. Apropos: Unsere Kreative liebt das Abhaken von To-Do-Listen und gesundes Essen - ihre Schwachstelle ist allerdings der Ritter Sport-Fabrikverkauf...

Schreibe einen Kommentar


Nach oben