Zuckerfreies Glück zum Knabbern


Ausstechkekse sind nicht nur in der Weihnachtszeit beliebt. Mittlerweile gibt es unzählige Motive – von Lieblingstieren über Radfahrer bis hin zum Ironman-Logo, die zum ganzjährigen Backen – samt Verzehr – der leckeren Kekse einladen. Damit die Gesundheit nicht unter der Lizenz zum ganzjährigen Plätzchenbacken leidet, haben wir ein zuckerfreies Rezept für euch.

Die Zutaten

  • 1 Ei
  • 150g Butter
  • 200g Mehl
  • 50g gemahlene Mandeln
  • 1TL Backpulver
  • 25g Agavendicksaft
  • 1 Prise Salz

Die Zubereitung

Das Ei mit Butter und Agavendicksaft verquirlen. Mehl, Mandeln, Backpulver und Salz mischen und unter die Ei-Mischung kneten. Den Teig für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Den Backofen vorheizen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze. Den Teig 0,5 bis 1 cm dick ausrollen, Motive ausstechen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und für 10 Minuten backen bis sie goldbraun sind. Lieber etwas öfter in den Backofen schauen, damit sie nicht zu dunkel werden.

Für die ebenfalls zuckerfreie Dekoration mit Schokoladensoße einfach 1 TL Kokosöl schmelzen und 1 TL Kakao unterrühren, auf die Kekse streichen und erkalten lassen (am besten an einem kühlen Ort).

Die o. g. Menge der Zutaten ergibt ca. zwei Backbleche voll zuckerfreiem Glück.

Zuckerfreie Ausstecher
Zuckerfreie Ausstecher
Einfach gesund - natürlich essen und genießen
Werbung
Über Sandra Schlichenmaier

Als Leistungssportlerin mag Sandra Abwechslung beim Sport und nutzt TIME2TRI, um Struktur in ihr Training zu bringen. Sandra ist die Disziplin in Person, aber wenn bei ihr morgens ein Nüchternlauf auf dem Plan steht, fällt er öfters mal auf dem Weg vom Bett zum Frühstückstisch dem Hunger zum Opfer. Da die Athletin in ihrer Karriere mit zahlreichen Trainern zusammen gearbeitet hat und selbst als Trainer aktiv ist, hält sie bei uns den Kontakt zu den Coaches.

Schreibe einen Kommentar


Nach oben