Die verschiedenen Arten von Technikübungen


Technikübungen gibt es in jeder Sportart und auf verschiedenste Art. Oft wird einfach der Überbegriff „Technikübung“ verwendet, doch es gibt eindeutige Unterschiede, die sich hauptsächlich darin wiederspiegeln, was durch die einzelne Übung trainiert wird.

„Egal welche Übung du aussuchst, alle helfen dir dabei, deine Sportart präziser auszuführen und Verletzungen vorzubeugen.“

Stabilisationsübungen

Sie dienen der Kräftigung der Großmuskulatur: Rumpf, Rücken, Schultern, Beine. Eine stabile Körperhaltung ist die Basis jeder Sportart und bildet die Grundlage sportartspezifische Bewegungen sauber auszuführen. Stabilisationsübungen tragen auch stark zur Verletzungsprophylaxe bei, sowie zur Beweglichkeit.

Sportart Übung
Athletik Unterarmstütz (Stärkung von Rumpf, Beine und Schultern)

Gefühlsübungen

Hier geht es darum, ein Gefühl für die Materie oder Teilbewegungen einer Sportart zu bekommen. Zum Beispiel: Was passiert eigentlich, wenn der Fuß beim Laufen den Boden berührt? Dadurch, dass wir Schuhe tragen, verlieren wir oft das Gefühl dafür.

Sportart Übung
Schwimmen Schwimmen mit Fäusten / gespreizten Fingern
Radfahren Hände als Faust nur auf den Lenker auflegen
Laufen Barfuß gehen und dabei Extreme ausprobieren, wie Gehen auf den Fersen/Zehenspitzen/Fußaußenkante/Fußinnenkante




Koordinationsübungen

Koordination beschreibt das harmonische Zusammenwirken von Muskulatur und Nervensystem innerhalb eines Bewegungsablaufes. Das ist wichtig für die Körperkontrolle und Körperbeherrschung. Die koordinativen Fähigkeiten sind: Differenzierungs-, Orientierungs-, Rhythmisierungs-, Kopplungs-, Reaktions-, Umstellungs- und Gleichgewichtsfähigkeit.

Sportart Übung
Schwimmen Kraulschwimmen, dabei die Arme in Zeitlupe und Beinschlag im Sprint
Radfahren Einbeinig Radfahren
Laufen Seitwärts-/Rückwärtslaufen

Kontrastübungen

Sie sollen die Extreme einer Bewegung zeigen, um dadurch die richtige Ausführung selbst herauszufinden. Die eigene Erkenntnis ist manchmal lehrreicher als ein Trainer, der von außen  versucht eine Bewegung mit Worten zu erklären oder vorzuzeigen.

Sportart Übung
Schwimmen Kraulschwimmen ohne Gleitphase „Windmühle“ vs. Abschlag schwimmen
Radfahren Hohe vs. niedrige Trittfrequenz
Laufen Laufen mit Oberkörper-Vorlage vs. Rücklage

Kombinationsübungen

Jetzt wird das Gehirn gefordert! Es werden die o.g. Übungen miteinander verbunden. Wichtig dabei ist, dass die Übungen separat sauber beherrscht werden.

Sportart Übung
Schwimmen Brust Armzüge mit zeitgleichem Kraulbeinschlag
Laufen Anfersen mit dem rechten Bein, währenddessen Kniehebelauf mit dem linken Bein

Fazit

Es gibt auch Übungen, die zwei dieser Bereiche gleichzeitig abdecken, wie zum Beispiel Einbeinstand auf dem Balance-Pad. Diese Übung schult die Koordination, während sie als Stabilisationsübung die Bein- und Rumpfmuskulatur stärkt.

Egal welche davon du dir aussuchst, alle helfen dir dabei, deine Sportart präziser und bewusster auszuführen und dabei zusätzlich Verletzungen vorzubeugen.

Summary
Article Name
Die verschiedenen Arten von Technikübungen - Swim, Bike, Run
Description
Technikübungen gibt es in jeder Sportart und auf verschiedenste Art. Diese unterscheiden sich darin, was durch die einzelne Übung trainiert wird.
Author
Publisher Name
TIME2TRI GmbH
Publisher Logo
Über Sandra Schlichenmaier

Als Leistungssportlerin mag Sandra Abwechslung beim Sport und nutzt TIME2TRI, um Struktur in ihr Training zu bringen. Sandra ist die Disziplin in Person, aber wenn bei ihr morgens ein Nüchternlauf auf dem Plan steht, fällt er öfters mal auf dem Weg vom Bett zum Frühstückstisch dem Hunger zum Opfer. Da die Athletin in ihrer Karriere mit zahlreichen Trainern zusammen gearbeitet hat und selbst als Trainer aktiv ist, hält sie bei uns den Kontakt zu den Coaches.

Schreibe einen Kommentar


Nach oben