Herzhafte Maismuffins


Wer sein Leben an der Seite eines Triathleten verbringt, kennt das gut, wenn dieser nach dem Training sein Rad zur Tür rein schiebt mit den Worten „Schatz, was gibt’s zu Essen?“. Heute ist wieder einer dieser Tage und da ich mein Training schon absolviert habe, bereite ich mich auf die Ankunft meiner besseren Hälfte vor. Da die Aussage „ich gehe so 3 Stunden Radfahren“ alles bedeuten kann, entscheide ich mich für etwas, das warm oder kalt oder auch zwei Stunden später gegessen werden kann. Als großer Fan von Mais entscheide ich mich für Mais-Muffins mit Speck und Fetakäse.

„Mais gilt auf der ganzen Welt seit Jahrhunderten als wichtiges Nahrungsmittel.“

Er versorgt den Körper mit vielen wichtigen Nährstoffen , wie Mineralstoffen (vor allem Kalzium, Kalium, Phosphor und Eisen) und Vitaminen (B1, B2, B3, B6 und Vitamin C). Dazu hat Mais einen sehr hohen Stärkegehalt, was ihn besonders nahrhaft macht. Als Getreide hat Mais den Vorteil, dass er kein Gluten enthält, welches manche Menschen nicht vertragen. Da dies nicht auf uns zutrifft, verwenden wir für die Muffins eine Mischung aus Mais- und Dinkelmehl.

Die Zutaten

  • 75g Dinkelmehl
  • 125g Maismehl
  • 1 Ei
  • 50g Margarine
  • 125ml Milch
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Süße nach Wahl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 1 kleine Dose Mais
  • 1 Fetakäse in Kräuter eingelegt
  • 125g geräucherter Speck in Würfeln

Die Zubereitung (12 Stück)

Dinkel- und Maismehl mit Backpulver, Salz und Süße mischen. Die Margarine und das Ei dazugeben, dann nach und nach die Milch dazugeben und alles zu einem glatten Teig verrühren. Den Fetakäse in Würfel schneiden, zusammen mit dem Mais und dem Speck unter den Teig rühren. Wer keinen eingelegten Feta findet, sollte ein paar Gewürze kleinschneiden und ebenfalls unterrühren (z.B. Knoblauch, Rosmarin und Peperoni).

Die Mulden eines Muffinblechs leicht einfetten, den Teig darauf verteilen und für 20 Minuten bei 200° Ober-/Unterhitze in den Backofen geben.

Rezept, Speck, Feta, clean
Mais-Muffins

Die Muffins schmecken sowohl warm als auch kalt sehr gut und können mit einem Joghurt-Dip ergänzt werden. Ich habe hierzu beim Griechen meines Vertrauens neben dem eingelegten Fetakäse auch eine Knoblauch-Joghurt-Creme gekauft.

Aktuell sind die Muffins die letzte Minute im Ofen, da geht die Tür auf und ich werde begrüßt mit dem Satz „Oh, mega, du hast gebacken“. Je nach dem, wie viel Hunger nun am Tisch sitzt, können die Muffins im Kühlschrank auch bis zum nächsten Tag aufbewahrt werden.

Einfach gesund - natürlich essen und genießen
Werbung
Summary
Recipe Name
Herzhafte Maismuffins
Published On
Average Rating
no rating Based on 0 Review(s)
Über Sandra Schlichenmaier

Als Leistungssportlerin mag Sandra Abwechslung beim Sport und nutzt TIME2TRI, um Struktur in ihr Training zu bringen. Sandra ist die Disziplin in Person, aber wenn bei ihr morgens ein Nüchternlauf auf dem Plan steht, fällt er öfters mal auf dem Weg vom Bett zum Frühstückstisch dem Hunger zum Opfer. Da die Athletin in ihrer Karriere mit zahlreichen Trainern zusammen gearbeitet hat und selbst als Trainer aktiv ist, hält sie bei uns den Kontakt zu den Coaches.

Schreibe einen Kommentar


Nach oben