Lesestoff für graue Tage: die 10 besten Triathlon-Influencer


Draußen wird es so langsam wieder kalt, grau und nass! Was gibt es Schöneres, als mit dem Laptop auf dem Bauch auf dem Sofa zu liegen, ein Tässchen Tee zu trinken und im Internet zu stöbern, um neue Motivation und Anregungen rund um die Themen Training, Equipment und Ernährung zu sammeln? Zahlreiche Influencer bieten einen abwechslungsreichen Feed rund um unseren Sport, der nur darauf wartet, von euch erkundet zu werden!

Es gibt so viele tolle Kanäle – schnell hat man Stunden damit verbracht, sich durch die einzelnen Angebote zu klicken. Wir stellen euch heute unsere persönliche Top 10 der Triathlon-Influencer vor.

1) Jana, Simon und Mathilda

Credits: Family and Finish lines
Credits: Family and Finish lines

Family and Finishlines – unter diesem Motto bloggen Jana und Simon aus ihrem Alltag zwischen Job, Triathlon, Hausbau und ihrer kleinen Tochter Mathilda. Ob beim Training im selbst gebauten Pain Cave, beim Laufen in der Natur oder bei Wettkämpfen – die kleine Familie zeigt allen „ich kann nicht!“-Ausreden-Suchern, „ja, aber“-Sagern und Mimimi-Miöschen da draußen: wo ein Wille ist, ist auch ein Weg! Wer Job, Familie und Sport so lässig unter einen Hut bringt, die Social Community neben dem eigenen Blog auf gleich drei Instagram-Kanälen mit neuem Material versorgt und konstant derart hochwertigen Content liefert gehört für uns an die Spitze unserer Top 10!

Den Blog der drei findet ihr hier

zum Familien – Instagram – Account geht es hier entlang

Einen Einblick in Janas Leben findet ihr hier

Familienpapa Simon nimmt euch hier mit in seinen Pain Cave

2) Pushing Limits

Quelle: Pushing Limits
Quelle: Pushing Limits

Das „digitale Magazin für ambitionierte Sportler“ – so beschreibt Jan alias Pushing Limits seinen Triathlon-Blog. Auf seinem designtechnisch und qualitativ extrem hochwertigen Blog nimmt er seine Follower mit in seinen Trainingsalltag und auf Wettkämpfe, beschäftigt sich mit Ernährungsfragen und stellt die neusten technischen Spielereien vor. Wer auf der Suche nach den aktuellen Trends, professionellen Materialchecks und einer guten Prise Humor ist, der ist auf den Kanälen von Pushing Limits bestens aufgehoben. Zusätzlich zu seinem regelmäßigen Content stellt er auf seinem Blog auch ein ausgeklügeltes Bike-Fitting-Tool bereit. Bei Jan wird schnell klar: hier ist ein Medienprofi am Werk, der Mann versteht etwas von seinem Handwerk und auch von unserem Sport. Hier steht Triathlon drauf, hier ist Triathlon drin! Neben seinem Blog findet ihr Jan auch auf facebook und Instagram.

3) Klara Fuchs

Copyright: Klara Fuchs
Copyright: Klara Fuchs

Klara Fuchs ist ein echtes Energiebündel. Die 22-jährige Sportstudentin aus Österreich hat bereits in ihrer Jugend als aktive Triathletin Wettkämpfe bestritten und ist nun als Jugend-Trainerin beim steirischen Triathlonverband aktiv. Seit kurzer Zeit hat Klara wieder mit dem Triathlon-Training begonnen und lässt ihre zahlreichen Follower daran teilhaben. Klara ist draußen zuhause. Neben Sport findet man auf ihren Kanälen insbesondere Einblicke in ihre Reisen, ihren Alltag und ihr Herzensthema: die Persönlichkeitsentwicklung. Über 47.000 Menschen folgen Klaras Instagram-Account. Ihr Blog und ihr facebook-Account gehören definitiv zu denen mit der höchsten Qualität – hier können auch wir noch einiges lernen! Wir sind gerne und regelmäßig Gast auf Klaras Feed und können euch ihre Accounts nur ans Herz legen!

Entdecke deinen neuen Triathlon-Trainingspartner
Werbung

4) Sportspinner

Credits: Sportspinner
Credits: Sportspinner

Ähnlich wie Pushing Limits mit einem hochprofessionellen Blog, dem Fokus auf ambitioniertes Triathlontraining, Equipment und der neusten Technik, kommt dieser sympathische Kerl daher: Sportspinner René Domke. Manch einer mag ihn noch von seinem Blog auf tri-mag.de kennen – sein eigener Kanal steht ihm jedoch deutlich besser – die Beiträge sind gewohnt lässig und authentisch – und haben nun auch die optisch passende Hülle. Für René ist die Welt sein Zuhause und sein Job ist, das leidenschaftlich zu genießen, was ihm am meisten Spaß macht: das Leben & der Sport.

Neben facebook bespielt René insbesondere auch seinen YouTube-Channel sehr regelmäßig mit vielen Videos rund um sein Triathleten-Leben und das aktuelle Geschehen in der Branche. Sein Motto: Triathlon, Lifestyle und Gemüse. Sehr gut bewährt für Trainingseinheiten auf der Rolle haben sich die Talk-Sessions von Sportspinner René – damit wird selbst die längste Indoor-Trainingseinheit kurzweilig – zwischenzeitliche große Lacher garantiert.

5) Triathlove

Credits: Triathlove
Credits: Triathlove

Triathlove – drei Sportarten, zwei Wechsel, eine Liebe. Unter diesem Motto gibt Ann-Kathrin regelmäßig Einblicke in ihren Alltag. Ann-Kathrin wirkt wie die beste Freundin und die Trainingspartnerin, die jede Triathletin an ihrer Seite haben sollte – sie hat eine unglaublich positive und sympathische Ausstrahlung und motiviert mit ihren Beiträgen insbesondere Neugierige und Neueinsteiger, sich diesem tollen Sport zuzuwenden. Ambitionierte Triathleten und „alte Hasen“ kommen dabei ebenfalls nicht zu kurz – Ann-Kathrins journalistischer Background macht sich insbesondere in qualitativ hochwertigen Beiträgen wie beispielsweise Profi-Interviews bemerkbar. Vorbeischauen lohnt sich!

Ihr findet Ann-Kathrin neben ihrem Blog auf facebook und Instagram.

6) Liz Ke

Credits: lizkefotografie
Credits: lizkefotografie

Bilder zum Träumen. Das ist es, was den Instagram-Kanal lizkefotografie am Besten beschreibt. Ihr Feed zeigt das Ergebnis, das entsteht, wenn eine Fotografin gleichzeitig auch Triathletin ist – erstklassige Bilder, die die Leidenschaft für den Sport nicht schöner zeigen könnten. Insbesondere ihre Outdoor-Schwimmeinheiten in kühlen Bergseen sind es, mit denen sie aus der Masse hervorsticht und einen eindeutigen Wiedererkennungseffekt schafft. Und weil es so schön ist, gibt es für euch anstelle weiterer Worte einfach noch ein Bild von Liz. Denn dem ist nichts mehr hinzuzufügen.

Quelle: lizkefotografie
Quelle: lizkefotografie

7) Eiswuerfel im Schuh

Copyright: Eiswuerfelimschuh
Copyright: Eiswuerfelimschuh

Die hübsche Din von Eiswuerfel im Schuh sorgt auf ihrem gleichnamigen Blog dafür, dass euch nie langweilig wird! Zusammen mit ihrem Sportfotografen reist sie zu Wettkämpfen, Veranstaltungen und entlegenen Orten und bietet auf ihren Kanälen eine breite Vielfalt rund um Technik, Training, Ernährung, Wettkämpfe, Reiseberichte, Yoga und vieles mehr. Bei so vielen Themen sei ihr verziehen, dass der Blog ein wenig überladen und unübersichtlich wirkt :-)

Dins Content richtet sich nicht nur an die routinierten Triathleten unter euch – auch Rookies finden viele Tipps und Tricks zum Triathlontraining auf den Seiten von Eiswuerfelimschuh. Neben den klassischen Kanälen ist der Blog von Din auch der reichweitenstärkste Triathlon-Blog, der auf Pinterest vertreten ist. Viele regelmäßige Inhalte, hohe Qualität und eine tolle Abwechslung – hier merkt man das Herzblut und die Leidenschaft, mit der die Kanäle bespielt werden.

Ihr findet Eiswuerfelimschuh auf ihrem Blog, auf  facebook, auf Pinterest sowie auf Instagram.

8) runforlifeandsmile

Credits: runforlifeandsmile
Credits: runforlifeandsmile

Allein der Name ihres Instagram-Kanals zeigt, was einen erwartet: pure Freude am Leben und am Sport. Sarah von runforlifeandsmile hat einen farbenfrohen, knalligen Account, der vor Power und guter Laune nur so sprüht. Ihr Lachen ist ansteckend, ihre Power katapultiert selbst den unmotiviertesten Menschen vom Sofa. Sie ist ein Geheimtipp für Tage, an denen der Schweinehund droht, die Macht zu übernehmen – mehr Motivation für Training mit Spaßfaktor geht nicht! Dass wir mit dieser Meinung nicht alleine dastehen zeigt Sarahs stetig wachsende Follower-Zahl – bald 39.000 Menschen folgen ihr mittlerweile täglich.

9) Theatritralisch

Credits: theatritralisch
Credits: theatritralisch

Ebenfalls ohne Blog, dafür umso intensiver auf Instagram unterwegs ist Teresa vom Kanal theatritralisch. Die Frankfurterin nimmt ihre Follower täglich mit in ihren Alltag – bestehend aus Triathlon, Lebensfreude und einer unbändigen Liebe zu Pommes. Obwohl sie aufgrund ihres Trainingslevels und ihrer Wettkämpfe durchaus zu den ambitionierten Triathletinnen zählt, richtet sich der Kanal von theatritralisch auch immer wieder an viele Rookies und steht in den Instagram-Stories mit Rat und Tat geduldig und sehr kompetent für alle Fragen rund um den Triathlon zur Verfügung. Bei theatritralisch bekommt man 100 % echten und ungestellten Content mit ganz viel Herzblut – daher bekommt sie von uns einen verdienten Platz in den Top 10 unserer liebsten Triathlon-Influencer! <3

10) Tri it Fit

Copyright: Tri it Fit
Copyright: Tri it Fit

Tri it Fit – der Kanal rund im Triathlon und Functional Training des sympathischen Pärchens Lotta und Schorsch. Frei nach dem Motto #nobullshit sorgen sie auf ihren Seiten für qualitativ hochwertigen Content. Der Blog von Lotta und Schorsch ist nicht nur optisch sehr aufgeräumt und ansprechend gestaltet, neben sportlichen Beiträgen findet man hier insbesondere auch viele leckere und gesunde Rezepte wie z.B. das Paleo Nussbrot, das in unserem Hause regelmäßig gebacken wird.

Neben dem Blog besticht der Kanal von Tri it Fit insbesondere auch über den YouTube-Channel. Weiterhin findet ihr Lotta und Schorsch auf facebook und Instagram.

Jetzt seid ihr dran

Wie sieht es bei euch aus? Welche Influencer inspirieren euch am meisten bei eurem Training und in eurem Triathlon-Alltag? Welche Accounts könnt ihr uns empfehlen bzw. wen haben wir vergessen? Wir würden uns freuen, wenn ihr eure Favoriten mit uns teilt!

 

Über Stephanie Päthe

Steffie ist die Frau für schöne Dinge. Weil sie gutes Design und das Besondere liebt, gestaltete sie ihren Trainingsplan bis zur Geburt von TIME2TRI mangels gefallender Trainingssoftware noch kreativ per Hand. Steffie macht Sport nicht nur aus Spaß an der Bewegung sondern auch, weil sie Herausforderungen liebt. Apropos: Unsere Kreative liebt das Abhaken von To-Do-Listen und gesundes Essen - ihre Schwachstelle ist allerdings der Ritter Sport-Fabrikverkauf...

Schreibe einen Kommentar


2 Kommentar(e) zu “Lesestoff für graue Tage: die 10 besten Triathlon-Influencer”

Nach oben