Werbung *
Training ERDINGER Aktiv.Blog

Kraultechnik Teil 1: In guter Wasserlage kraulen

10. November 2021 | Lesezeit: 3 Minuten
Werbung

DIE perfekte Wasserlage beim Kraulen gibt es nicht – sie ist individuell und sieht bei jedem ein klein wenig anders aus. Eine gute Position und Haltung im Wasser setzt sich aus verschiedenen Aspekten zusammen: deiner Körperspannung, einer stabilen Mitte und der richtigen Kopfposition. Denn die Wasserlage ist mindestens so wichtig wie deine Atmung beim Kraulen, dein Armzug beim Kraulen und dein Beinschlag.

Die richtige Wasserlage ist der erste Zug beim Kraulen

Kraulschwimmer lernen oft zuallererst, richtig im Wasser zu liegen. Du denkst nun vielleicht, beim ,,Liegen“ kann man nicht viel falsch machen.

Eine gute Wasserlage wirkt sich auf deinen ganzen Körper aus: Du nutzt deine Kraft effizient, hast einen niedrigen Wasserwiderstand und bremst dich beim Kraulen nicht aus.

Es lohnt sich, die eigene Wasserlage einmal von jemand anderem beobachten zu lassen, zum Beispiel von einem Schwimmtrainer. Er oder sie kann von außen gut erkennen, an welchen Feinheiten du noch arbeiten kannst.

An diesen 4 Dingen erkennst du, dass deine Wasserlage beim Kraulen nicht optimal ist

  • Deine Beine sacken nach unten ab.
  • Du kannst beim Kraulen die Uhr an der Wand lesen, weil dein Kopf immer oben ist
  • Du hast wenig Körperspannung, besonders im Rumpf.
  • Du traust dich nur mit extra Auftrieb ins Wasser. Neben dem Neoprenanzug darf es gerne eine zusätzliche Pullbuoy sein.

Stromlinienform: Je besser die Wasserlage, desto geringer der Widerstand

Du kraulst schneller, wenn du stromlinienförmig im Wasser liegst und gegen den geringsten Widerstand schwimmst. Und wie geht das mit der Stromlinienform? Das ist einerseits eine absolute Gefühlssache, andererseits gibt es für die richtige Körperhaltung im Wasser auch ein paar Grundregeln:

1) Halte deinen Kopf gerade und in Verlängerung zur Wirbelsäule. Versuche auf den Beckengrund zu schauen. Dadurch bleibt der Kopf in korrekter Position.

2) Beine, Schultern, Rumpf und Kopf befinden sich auf einer Höhe. Dann bildet dein Körper eine lange Gerade, die weniger Wasserwiderstand ausgesetzt ist.

3) Drücke deinen Brustkorb leicht nach vorne ins Wasser und zieh den Bauch ein. Dadurch setzt du deinen Körperschwerpunkt klar nach vorn und investierst deine Kraft besser in den Vortrieb. Der eingezogene Bauch macht deine Mitte stabil.

4) Halte deinen Rücken möglichst flach und vermeide ein Hohlkreuz.

Ist deine Wasserlage instabil, gerätst du ins Wanken. Du kannst die Körpermitte nicht halten und schwimmst seitwärts statt vorwärts.

Mit der Rotation deines Körpers die Stromlinienform besser nutzen

Beim Kraulschwimmen rotierst du mit jedem Armzug um deine Körperachse. Dein Körper wird in seiner Gesamtheit schmaler und gleitet mit weniger Widerstand durch das Wasser. Am Ende des Armzugs, sobald der Arm aus dem Wasser kommt, verteilt sich das Gewicht innerhalb deiner Wasserlage neu. Ziehst du zum Beispiel den linken Arm nach vorne, hebt sich auch die linke Körperhälfte leicht nach oben. Deine rechte Seite hält die Körpermitte stabil, um nicht zu stark nach rechts zu kippen. Dabei solltest du dich soweit drehen, dass deine linke Schulter aus dem Wasser kommt. Dann ist sie dem Wasserwiderstand nicht länger ausgesetzt und bewegt sich außerdem leichter.

3 Übungen für eine bessere Wasserlage beim Kraulen


1. Mit Flossen oder Pullbuoy das richtige Gefühl für den Auftrieb entwickeln
Schon nach ein paar lockeren Runden mit einem der Gadgets wirst du den Effekt der richtigen Wasserlage spüren. Die Pullbuoy klemmst du dir zwischen die Oberschenkel und fixierst so deine Beine, damit du dich auf das Zusammenspiel von Armzug und Körpermitte konzentrieren kannst. Durch den zusätzlichen Auftrieb bleiben Hüfte und Beine dort, wo sie hingehören – nämlich oben.

Werbung: Nutze den Gutschein-Code TIME2TRI spare 10% *
Die mit * ge- kennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werde ich mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkos- ten. Wo, wann und wie Du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich Dir überlassen.

Die Athleten und Experten vom Team ERDINGER Alkoholfrei versorgen dich regelmäßig mit ihrem Profiwissen rund um die Themen Sport, Fitness und Gesundheit.

Verwandte Artikel

Entdecke weitere Beiträge, die zu diesem Artikel passen.

Nach oben
Dunkles Design

Es ist bereits spät am Abend, möchtest du vielleicht das dunkle Design aktivieren?

Im Fußbereich der Seite kannst du das Design bei Bedarf wieder zurücksetzen.

Aktivieren