TIME2TRI Rezept-Tipp: winterliches Apfel-Mandel-Müsli


Herbstzeit ist Apfelzeit – ich liebe die kleinen, runden Vitaminbomben in allen Varianten und kann gar nicht genug von ihnen bekommen. Fast 20.000 Apfelsorten wachsen weltweit auf den Bäumen. Ob roh, als Kompott, auf dem Apfelkuchen oder als Bratapfel – Äpfel sind ein wirklich vielfältiges Obst. Und schon Oma wusste: „an apple a day keeps the doctor away!“

An apple a day keeps the doctor away!
An apple a day keeps the doctor away!

Über 30 Mineralstoffe und Spurenelemente sind in den prallen, runden Früchten enthalten – insbesondere viel Kalium, welches den Wasserhaushalt reguliert, sowie Eisen – für mich als Frau essentiell. Das Pektin im Apfel senkt zudem den Cholesterinspiegel und bindet Schadstoffe.

Die im Apfel enthaltenen Fruchtsäuren und Ballaststoffe haben einen zahnreinigenden Effekt – was ihm den Spitznamen „die Zahnbürste der Natur“ eingebracht hat.



Darüber hinaus schmeckt er einfach in seiner ganzen Vielfalt einfach lecker. Grund genug, ihn auf den täglichen Speiseplan zu packen!

Vor allem wenn die Temperaturen kälter werden liebe ich den Geruch aus warmen Äpfeln mit Zimt. Geht es euch auch so?

Aus diesem Grund gibt es heute für euch mein Lieblings-Winter-Frühstück: ein warmes Müsli, das nicht nur lecker schmeckt sondern auch noch ruck zuck zuzubereiten ist!

Die Zutaten
Die Zutaten

Zutaten (pro Portion)

  • 1 mittelgroßer Apfel (ich bevorzuge hier die Sorte Elstar – mit dieser wird das Rezept immer am Besten)
  • 30g Haferflocken (kernig oder zart)
  • 15g Mandeln (gehackt, als Splitter oder als Plättchen)
  • 1TL Zimt
  • 1 TL Honig

sowie nach Belieben

  • 2 EL Rosinen
  • 150g Naturjoghurt

Zubereitung

  • Den Apfel in feine Würfel schneiden.
  • Eine Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen und die Mandeln darin vorsichtig unter Rühren leicht anrösten.
  • Die Haferflocken sowie 1 TL Zimt dazugeben und ebenfalls kurz anrösten lassen.
  • Die Apfelwürfel dazugeben, alles gut vermengen und umrühren, bis die Apfelstücke warm sind und anfangen, etwas weicher zu werden.
  • Die Pfanne vom Herd nehmen, 1 TL Honig über die Hafer-Apfel-Mandel-Mischung geben und kurz durchmengen, bis der Honig sich verflüssigt und gut verteilt hat.

Das Müsli am Besten warm genießen. Ich liebe dabei die Kombination aus warmen Müsli und kühlem Naturjoghurt.

Das Ergebnis
Das Ergebnis

Lasst es euch schmecken!

Über Stephanie Päthe

Steffie ist die Frau für schöne Dinge. Weil sie gutes Design und das Besondere liebt, gestaltete sie ihren Trainingsplan bis zur Geburt von TIME2TRI mangels gefallender Trainingssoftware noch kreativ per Hand. Steffie macht Sport nicht nur aus Spaß an der Bewegung sondern auch, weil sie Herausforderungen liebt. Apropos: Unsere Kreative liebt das Abhaken von To-Do-Listen und gesundes Essen - ihre Schwachstelle ist allerdings der Ritter Sport-Fabrikverkauf...

Schreibe einen Kommentar


Nach oben